Versicherungsfall - Freund macht Tischscheibe kaputt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das verstehe ich nicht. Genau für solche Fälle leistet sich doch ein Bewohner eine Glasversicherung für rd. 25 EUR/Jahr und dies für die ganze Hütte und dann gibt es auch neu und nicht nur den Zeitwert, wie bei einer PH. Was läuft denn da unrund?

Man kann zwei Schäden nicht gegeneinander abrechnen. Der Tisch ist Schadensfall Nr. 1 und der Badspiegel ist Schadensfall Nr. 2.

Immer ehrlich bleiben! Nimm doch das Geld von der Versicherung für den Tisch, kauf dir davon einen neuen Badspiegel und leg selber 5 € drauf.

Du bekommst von der Versicherung immer nur den Zeitwert eines Gegenstandes. Der Tisch ist ja nicht mehr nagelneu, daher hat er eine Wertminderung, oder eben der Preis, was eine Reparatur kosten würde.

Am besten mit dem Versicherungsmensch persönlich klären, Geld nehmen, Spiegel kaufen.

rydah1337 24.06.2014, 18:27

Aber man kann ja sagen, es gibt ja kein Schadensfall Nr.1 und dann rechnet man nicht gegen :P Mir gehts gerade nur darum was er gesagt hat, ob es stimmt oder nicht.

0
TorDerSchatten 24.06.2014, 18:45
@rydah1337
ich hab dann meiner Vesicherung bescheid gegeben und dann kam auch schon einer und hat nen Kostenvoranschlag gemacht.

Schadensfall Nr. 1 ist gemeldet und somit bekannt!

0

Nun, allen voran kommt eine Versicherung für den durch den Versicherungsnehmer tatsächlich entstandenen Schaden auf, nicht aber für andere Schäden. Hier würde man auch von Versicherungsbetrug sprechen und dies auch dann, wenn man meint den Schaden irgendwie miteinander verrechnen zu können. Der eine Schaden hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun.

Was Du nun von Wertminderung usw. schreibst kann verstehen wer will, ich nicht. Die Versicherung wird vorab versuchen den entstandenen Schaden zu beheben, mittels Reparatur. Ist dies nicht möglich, wird der Gegenstand ersetzt.

Es ist mir neu, dass bei Möbeln, sofern man die verkaufen will, Schäden angegeben werden müssen, anders als beim Auto z.B., daher wird ein möglicher Käufer den Preis x bezahlen oder eben auch nicht. Auf einen Schaden aber eine Preisminderung zurück zu führen würde für mich nur Sinn machen, wenn vom Schaden sichtbare Spuren vorhanden wären. Dann aber wäre die Reparatur nicht möglich gewesen und der Gegenstand ersetzt worden.

TorDerSchatten 24.06.2014, 18:44

Wertminderung macht in dem Fall Sinn, daß man nur den Zeitwert des zerstörten Gegenstandes bekommt, und nicht den Neuwert.

Wenn der Tisch nicht repariert werden kann, wird für jedes Nutzungsjahr was abgezogen. Der Restwert wird dann von der Versicherung ersetzt.

So verstehe ich die Frage, muß aber zugeben es ist schwer verständlich was FS möchte.

0

Der Tisch hat mit dem Badezimmerspiegel nichts zu tun.

Dein Kumpel hat Deinen Tisch kaputt gemacht, und der Schaden wurde gemeldet. Du bekommst nun die Reparaturkosten bzw. den Zeitwert des Tisches.

Wenn Dein Badezimmerspiegel kaputt geht, ist das Dein persönliches Pech. Da hat Dein Kumpel rein gar nichts mit zu tun. Für den Spiegel kommt NUR eine Glasversicherung auf. Wenn Du diese nicht hast = Pech.

Was möchtest Du wissen?