Versicherungsfachmann nur negatives?

8 Antworten

Versicherungskaufmann war mal ein sehr lukrativer Beruf. Seit dem die Löhne so gefallen sind, rechnen die Leute mehr nach und das Internetzeitalter macht das Vergleichen auch einfacher.

Früher beriet man sein Kunden und gemeinsam versuchte man sie und die Familie abzusichern gegen die Risken des Lebens. Heute fragt fast jeder nur nach der Billigsten. Das reine rumrechnen macht nicht so viel Spaß, wie früher die Vorsorge. Das schälert auch enorm die Provisionen.

Ferner geht man los und berät die Leute, wenn sie nicht bei der Arbeit sind. Also wenn alle nach Hause gehen, dann gehst du in die Arbeit und bist dann bis in die Abendstunden unterwegs.

Ich denke, wer Verkaufstalent hat und Spaß an dem Beruf hat, der ist auch ein guter Versicherungsfachmann. Das ist in diesem Beruf nicht anders als in anderen. Meistens hat man auch Gebietsschutz oder einen älteren Kollegen, dessen Revier man erbt.

Ferner ist es was für Leute, die nicht so gerne schon um 6:00 Uhr aufstehen sondern lieber abends arbeiten.

Gibt es nicht die Möglichkeit erst einmal ein Praktikum zu machen und sich mal genauer mit den zukünftigen Kollegen zu unterhalten?

64

Ferner ist es was für Leute, die nicht so gerne schon um 6:00 Uhr aufstehen sondern lieber abends arbeiten.

Oh ja!

Vor 10 Uhr arbeiten ist Körperverletzung! ^^

3
30
@kevin1905

Genau, deshalb setze ich auch um 7:08 Uhr hier am PC und gehe auf solche Themen ein....

1
20
@Realisti~Ich denke, wer Verkaufstalent hat und Spaß an dem Beruf hat, der ist auch ein guter Versicherungsfachmann.
Komplett falsch! 

Ein guter "Versicherungsfachmann", ist ein Mann mit guten, fachlichen Kenntnissen. Also mit einer guten Qualifikation. 

Und nicht nur Verkaufen und Spaß. 

2
44
@EgonL

@EgonL.

Also bei aller Liebe. Das jemand Ahnung von seinem Beruf hat, habe ich jetzt einfach mal vorausgesetzt. Doch die Versicherungsbranche ist ein Riesenmarkt und alle arbeiten für und leben von Provisionen. Zeige mir einen Versicherungsverkäufer, der immer nur das verkauft was nötig ist und nicht mehr, dann hast du eine Ringeltaube gefunden.

0
45
@Realisti

 Zeige mir einen Versicherungsverkäufer, der immer nur das verkauft was nötig ist und nicht mehr, dann hast du eine Ringeltaube gefunden.

Sagen wir es mal etwas anderes: Der Versicherungsverkäufer der einem Kunden unsinnige Verträge aufschwatzt, wird nicht lange in dieser Branche bestehen können.

Ich nenne ihn Feld-Wald-Wiesen Heini.

1
20
@Realisti
@Realisti~Zeige mir einen Versicherungsverkäufer, der immer nur das verkauft was nötig ist und nicht mehr,
Nur ein ehrlicher "Versicherungsverkäufer" ist auf Dauer ein Erfolgreicher ...

Denn UNNÖTIG, das nennt man Betrug am Kunden.

Und außerdem. wenn Du ein Versicherungsbüro erfolgreich betreiben willst, d.h. die Kunden kommen auf Empfehlung zu dir, dann darfst Du keine unnötigen Versicherungen "verkaufen"

0
44
@EgonL

@ EgonL und Norbert Uhrig

Es ehrt euch beide, dass ihr diesen Standpunkt einnehmt. Doch meine Beobachtungen sind leider anders.

Bis noch vor einigen Jahren hat man in diesem Sektor recht gut verdient. Doch die Banken mischen von Jahr zu Jahr stärker auf dem Markt mit. Ferner sind die Provisionen nicht mehr das, was sie mal waren. Das Internet hat zu mehr Transparenz geführt und den Wettbewerb angeheizt. (Ich meine die Geiz ist Geil-Mentalität.) Die Bandagen sind härter geworden.

Ihr könnt daher nicht ernsthaft abstreiten, dass gerade in der Versicherungsbranche viele schwarze Schafe unterwegs sind auf der Suche nach dem schnellen Geld. (Wir sind ja auf dem Finanzsektor.) Mit dem Ergebnis daraus müssen sich dann die eingessenen Versicherungsbüros rumschlagen. (Warum bist du nicht gleich zu mir gekommen?)

Ferner hat der Ruf vieler großer Konzerne im laufe der Zeit gelitten. Als noch das große Geld zu holen war, wurden auch Bunga-Bunga-Parties oder anderer Quatsch gemacht. Das alles trägt nicht dazu bei den Ruf des Berufsstandes zu bessern.

Ich denke nicht, dass alle Skepsis gegenüber dieser Berufsgruppe unangebracht ist.

0
2

Die Umschulung würde länger als 12 Monate gehen, in dieser Zeit würde mich die Gesellschaft auf die Selbständigkeit vorbereiten zusätzlich bekomme ich dann noch einen Kundenstamm von denen...

1

Bezogen auf deine Frage, kann ich mir nicht vorstellen, dass du geeignet bist für diese Tätigkeit.

Ein Versicherungsfachmann sollte in der Lage sein, sich seine Kunden selbst zu suchen und einen Kundenbestand somit auch selbst aufbauen.

Wenn er dazu nicht fähig ist, sollte er sich in irgendeinem Laden oder Bank hinter den Schalter stellen und warten bis ein Kunde zu ihm kommt.

Ich selbst übe den Job seit ca. 30 Jahren aus und würde es auch heute wieder tun.

Gruß N.U.

32

<grins> naja, im Grunde sind wir ja einer Meinung ....

0

Leider ist deine Frage so allgemein gehalten dass man nicht darauf eingehen kann. Ohne zu wissen was du konkret in Erfahrung bringen möchtest ist es sehr schwierig. Solltest du in diesem Bereich arbeiten wollen so wäre es ersteinmal Grundvoraussetzung deine Fragen so zu artikulieren dass man konkrete Antworten geben kann. Nur mit solchen Antworten kannst du dann auch etwas anfangen und dies in deinem Beruf umsetzen.

Wer hat Erfahrungen/Infoszu Hans Waizmann Zahnzusatzversicherungen Empfehlungen

Hat jemand schon mal ne Versicherung nach dessen Empfehlungen/Check gemacht und was kann man positives oder negatives darüber sagen. Was ist von den Empfehlungen zu halten. Kennt jemand gute Seiten/Infos /Ratschläge wo man sich informieren kann wenn man ne Zahnzusatzvers. abschliessen will? Wäre sehr dankbar. Gruss chipC

...zur Frage

Was haltet ihr von Amazon Karten?

Funktionieren sie wirklich? Habe darüber schon negatives an kommentaren gelesen.

...zur Frage

fit inn studio?

hey leute, wollt fragen ob jemand das fitnessstudio fit inn besucht? würdet ihr es weiter empfehlen? was gibt es positives und negatives darüber zu sagen? dankee

...zur Frage

Tach auch! Ich habe da mal eine Frage. Wer kennt das Produkt Juice Plus Complete? Im Internet findet man positives und negatives Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

Lloret de mar Erfahrungen

Hallo ich gehe im Sommer für 10 Tage nach Lloret. Da ich erst 17 bin wollte ich fragen wie es so aussieht mit Alkohol bekommen oder in Diskos reinkommen? Oder allgemein was ihr mir so negatives oder positives über euren Urlaub dort erzählen könnt..

Danke schonmal :)

...zur Frage

Tefal actifry 2in1 - Friteuse

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit der o.g. angeblichen Friteuse? Ist es wirklich möglich z.B. Pommes und Fischstäbchen zeitgleich vorzubereiten?

Bei amazon, liest man viel positives als auch negatives! Was meint Ihr?

Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?