Versicherungsbetrug rückgängig machen, bitte um rat?

6 Antworten

Anwalt. Einfach einen Anwalt fragen.

Keine eigenen Erklärungen wie auch immer abgeben - kann alles zu Deinem Nachteil ausgelegt werden.

Und auch nicht Augen zu und durch. Wenn Dich ein Anwalt vernünftig berät dann geht es.

Wenn der Versicherer bereits Anzeige erstattet hat, kommst du durch ein Geständnis etwas günstiger davon.

Strafgesetzbuch (StGB)

§ 263 Betrug

(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht handelt, durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,3. eine andere Person in wirtschaftliche Not bringt,4. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger oder Europäischer Amtsträger mißbraucht oder5. einen Versicherungsfall vortäuscht, nachdem er oder ein anderer zu diesem Zweck eine Sache von bedeutendem Wert in Brand gesetzt oder durch eine Brandlegung ganz oder teilweise zerstört oder ein Schiff zum Sinken oder Stranden gebracht hat.

(4) § 243 Abs. 2 sowie die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

(5) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer den Betrug als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat, gewerbsmäßig begeht.

(6) Das Gericht kann Führungsaufsicht anordnen (§ 68 Abs. 1).

(7) Die §§ 43a und 73d sind anzuwenden, wenn der Täter als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat. § 73d ist auch dann anzuwenden, wenn der Täter gewerbsmäßig handelt.

Diese Rechtsfolge solltest du kennen, dann kannst du entscheiden.

rd

Versicherungsmakler

Was deckt friendsurance wirklich ab?

hi

ich habe mir das s4 gekauft und bin seehr zufrieden damit...

ich wollte dafür eine handy versicherung abschließen aber was übernimmt die versicherung wirklich an schäden hat jemand erfahrungen mit der versicherung?

übernimmt die versicherung auch von mir (natürlich unabsichtlich) verursachte schäden?? wie zb fallen lassen oder wenn das handy in der hose is und gegen eine kannte laufe und zb der bildschirm springt... oder wasserschäden...

ich möchte nochmal klarstellen das ich kein versicherungsbetrug mache die schäden würden nur unabsichtlich passieren dafür mag ich mein s4 zu viel^^

...zur Frage

Handy Defekt- Bekomme ich von der Versicherung den Kaufwert, den das Gerät beim Kauf hatte oder den aktuellen?

Guten Tag.

Mein Handy (Samsung S7 Edge) ist defekt und ich hatte im Mai 2016 ne Versicherung abgeschlossen bei Friendsurance (mit 10% Selbstbeteiligung) abgeschlossen . Nun die Frage bekommen den Kaufwert den das Smartphone jetzt aktuell hat (ca 560) oder den es hatte als ich die Versicherung abgeschlossen habe (ca 750€).

Ich bedanke mich für sachliche Antworten.

PS.: Bitte nicht mit "Frag doch deine Versicherung" kommen

...zur Frage

Darf meine Versicherung mein handy behalten weil sie denken ich habe Versicherungsbetrug begannen?

Ich habe es eingeschickt und es wurde mir gesagt das der schaden nicht so entstanden ist und sie es wegen betrug jetzt behalten dürfen, stimmt das? kann mir jemand helfen wie ich jetzt vorgehen kann?

...zur Frage

Wenn mein Freund mein Handy kaputt macht, muss ich zahlen?

Hallo Leute, gestern Abend hat mein Freund mein Handy fallen gelassen. Das Handy hat nun einen großen Riss auf dem Display. Wie ist das jetzt mit der Versicherung? Wenn ich meiner Mutter sage, er hat es kaputt gemacht, muss er zahlen oder zahlt das die Versicherung?

...zur Frage

Handy Überprüfung bei Versicherung.

Wie lange dauert ein Handy bei der Versicherung zum Überprüfung ? Ist am Display kaputt gegangen.

...zur Frage

Handy Beschlagnahmt wegen Versicherungsbetrug!

Hallo also ich hab von jemanden ein Handy gekauft aber Privat. Doch die Person von der ich das Handy gekauft hatte, hatte dieses Handy bei der Polizei und der Versicherung als gestohlen gemeldet und dafür ein neues erhalten. Die Polizei hat das Handy beschlagnahmt wegen angeblicher Beihilfe zum Versicherungsbetrug doch das Verfahren wurde gegen mich fallengelassen. Jetzt meine Frage habe ich ein recht das Handy wieder zu bekommen? Denn jemand sagt mir ich würde mich auch strafbar machen den Unwissenheit schützt nicht vor Strafe?

Ich bedanke mich im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?