Versicherungsbetrug melden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Soweit ich weiss (kann mich irren) ist, dass bei Wildunfall die Polizei gerufen werden muss. War dies der Fall, ist der Schaden auch Dokumentiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefii
31.07.2016, 14:59

ja, er war bei der Polizei wegen einer Wildunfallbestätigung wegen dem Sprung im Plastik.

0

Da wäre ich vorsichtig, denn bei einer Anzeige werden auch deine Personalien aufgenommen und sind den Tätern bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Steffi,

wenn anzeigen, dann bei der Versicherung selbst und eine Belohnung herausholen! Mit der Versicherung reden und anfragen, wenn du den "Betrüger" anzeigst, ob du auch dafür eine Belohnung erhalten würdest?

Wenn nicht, dann den Betrüger nicht anzeigen, du hast ja nichts davon , sondern nur wahrscheinlich noch Ärger.

Die Versicherungen sind eigentlich dankbar, wenn jemand solche "Leute" anzeigt, denn dadurch werden ihnen die Zahlungen  großer  Geldbeträge die nicht relevant sind , erspart. Einfach nachfragen, sonst den Mund halten. Du musst es auch beweisen können! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon4
31.07.2016, 14:56

Jemanden wegen einer Belohnung anzuzeigen, ist für mich eher verabscheuungswürdiges Denunziantentum. Entweder zeigt man jemanden aus rechtsstaatlichen und/oder rechtsempfindenen Gefühlen und Überzeugungen an oder nicht.

Wenn jedoch eine Belohnung bezahlt wird, dann würde ich das Geld an eine gemeinnützige Organisation spenden. Mich selbst daran zu bereichern, wäre für mich nicht vorstellbar. Möglicherweise gehen die Meinungen hierüber jedoch auseinander. :-)

0

warum nicht? Unsere Versicherungsprämien steigen auch durch Betrügereien. Bei einer Anzeige kommt es auf die Beweise an.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
31.07.2016, 14:44

Wenn das so gewesen ist, wäre es ein Leichtes, zu beweisen, dass eine Reparatur gar nicht stattgefunden hat.

0

Welche Versicherung zahlt denn bitte 2000€ für einen Wildschaden ohne wengistens ein Foto vom Schaden gesehen zu haben? Erscheint mir sehr merkwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefii
31.07.2016, 15:07

ja mir auch!

0

... und Du warst wirklich noch nicht bei der Polizei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Versicherung zahlt 2.800 € "auf Zuruf". Bist du sicher, dass der Fall bereits reguliert ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stefii
31.07.2016, 14:43

ja, ich habe den Brief der Versicherung selbst gesehen, es stand klar oben: es wurden 2.084 € auf Ihr Konto überwiesen!

0
Kommentar von schleudermaxe
31.07.2016, 21:19

Beziehungen schaden eben nur denen, die keine haben. Meine z.B. benötigt fast immer bei so einer Summe entsprechende Fotos.

0

Schwierige Frage. Welche Beweise hast du???

Willst du dich an jemandem für irgendetwas rächen oder welche Motivation verfolgst du? Wenn es sich ausschließlich um dein Rechtsempfinden dreht, mußt du den Betrug anzeigen. Wenn es Rache ist, bist du genauso niederträchtig wie dein versicherungsbetrügerischer Freund - also auf demselben "unterirdischen" Niveau.

Übrigens weißt du gar nicht, ob der Versicherungsvertreter in den Fall verwickelt ist. Vermutlich ist er über den gesamten Vorfall von deinem Freund falsch informiert worden und hat die Rechnung gutgläubig an die Versicherung weitergereicht. Für sein schuldhaftes Verhalten hast du, wenn ich es aufgrund deiner Schilderung richtig beurteile, keine Beweise. Sei also sehr vorsichtig, einem möglicherweise unschuldigen Versicherungsvertreter die Existenz zu gefährden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
31.07.2016, 14:48

Es reicht, der Gesellschaft einen Tipp zu geben.

Wenn das so gewesen ist, wäre es ein Leichtes, zu beweisen, dass eine Reparatur gar nicht stattgefunden hat.

0
Kommentar von Stefii
31.07.2016, 14:51

Beweise:
- Chatverlauf, dass die Krazer vor einem Monat durch Ihm an einer Steinmauer verursacht wurden + der Versicherungsbetrug ist ihm egal hat er geschrieben.
- es wurde noch nichts am KFZ repariert, keine einzige Delle etc. es ist nur der minimale Sprung am Scheinwerfer sichtbar.

Der Versicherungsvertreter hat das Auto angesehen, und Ihm dann gesagt, er soll einen Kostenvoranschlag erstellen lassen, weil er keinen Gutachter dann kommen lässt.

0

Ja, wegen solcher Idioten steigen stetig die Versicherungsprämien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig, ich mag Versicherungen nicht, da sie sich oft wiegern zu zahlen, selbst wenn sie durch ein Urteil dazu verpflichtet wären.

Andererseits geht sowas wie du es schilderst immer in eine Gesammtrechnung ein, so das die Versicherungsbeiträge für alle steigen, jetzt nicht wegen dem einen Fall, aber in der Summe aller Fälle.

Du mußt deine Behauptungen natürlich beweisen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?