Versicherungs Geld, ja oder nein?

3 Antworten

Das ist eine Unfallfolge. Die Behandlungskosten damals bezahlte ja auch Deine Versicherung. Wenn erneut behandelt werden muss, ist es nichts anderes.

Wie ist es zu der Läsion der Wachstumsfuge gekommen? War es die Operation, oder war es der Bruch?

Kontaktiere den Versicherungsvermittler deiner Eltern.

Wir kennen die Versicherungen deiner Eltern nicht, also können wir nicht helfen.

Beule am Unterarm (9 Wochen nach Armbruch) Was ist das?

Hallo ich habe mir vor 9 Wochen Elle und Speiche im rechten Unterarm gebrochen ( Arm hatte starke Fehlstellung) Nachdem Drähte und Nägel eingesetzt wurden veheilte der Arm sehr gut. Allerdings habe ich seitdem einen Knubbel/Beule an der Innenseite des Unterarms welcher beim durchstrecken des Unterarm sichtbar wird. Der Knubbel schmerzt nicht. Allerdings wird er sobald ich etwas schweres trage oder den Arm beim Training aufpumpe wesentlich größer. Kann der Knochen irgendetwas innerlich verletzt haben? Habe demnächst zwar sowieso einen Kontrolltermin beim Arzt würde aber gerne schon vorher wissen was das ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Dolle Schmerzen trotz Bandage

Hallo, ich hab seit Februar Handgelenk schmerzen im linken Arm (Hand) bin auch in Behandlung, die haben fest gestellt das der 1 Knochen Elle ist nicht richtig mit gewachsen Speiche wächst noch zwischen den Knochen sind ca. 4 cm Abstand . Die Ärzte meinen die können nix machen halt mit schmerzen weiter leben ob das von meinem Bruch 2006 kommt Wissen die nicht. Ich habe von meinem Arzt eine Bandage verschrieben bekommen soll die jeden Tag tragen wenn ich keine schmerzen habe kommen die schmerzen wenn ich die Bandage um habe ist das normal ? Oder soll ich nochmal zum Arzt und die Bandage erstmals nicht tragen.

Schon mal danke :)

...zur Frage

Trotz Bruch bewegbar?

Hallo meine lieben.

ich bin letztens ganz blöd auf meinen Arm gefallen. Schön auf eine spitze Stufenkante. Das war ein ziehen durch meinen Knochen, das hab ich noch nie vorher gespürt. (Unterarm, Elle). Bin noch mit dem Körper auf den Arm gefallen wären der auf der Kante lag. (Bin allerdings keine schwere Person). Es hat sich auch binnen 10 Sekunden ein Hämatom gebildet, was so groß wie meine Handfläche war. Stand dann erstmal unter Schock und habs gekühlt. Anfangs war der Arm eingeschränkt beweglich, jedoch wo der Schmerz aufhörte, ging es komplett weg.

bin direkt zum Arzt als der offen hatte. Der hat an der Stelle gedrückt, da da auch eine Schürfwunde war, tat dies natürlich weh. Die Beweglichkeit wurde kontrolliert. Doch ich verspürte keine Blockade oder Schmerz.

habe eine Tetanus Impfung bekommen und einen Nass-Verband. Er meinte eine Überweisung zum Radiologen sehe er nicht für notwendig, das ist einfach eine Knochen Prellung.

habe den Verband nun nach 6 Tagen abgenommen. Auf der Wunde ist eine Kruste und drum herum das Hämatom ist gelb, mit kleinen roten Flecken. Der Knochen ist leicht tastbar, fühlt sich in Ordnung an. Daneben liegt der Muskel, entweder ist der nun mit kleinen Verhärtungen oder kann das Knochen sein? An meinem anderen Arm ist alles ganz weich wenn ich den Muskel schlapp lasse. An dem Betroffenen sind dort eben echt hatte Knubbel im/am Muskel zu spüren. Ungewöhnlich harte Knubbel und Dellen. Wenn ich meinen Arm falsch halte, zieht die Elle auch extrem bis in meinen Ellbogen. Kribbelt ziemlich.

Da ich noch nie wirklich sowas hatte, und auch noch nie einen Bruch wollte ich mal nach euren Erfahrungen Ausschau halten. Kommt sowas eventuell von einer „Knochen Prellung“ ? Oder ist der Muskel vielleicht „geschockt“.

ich weiß man sollte mit solchen Fragen lieber zum Arzt, aber da mein Betrieb in dem ich arbeite es alles andere als gut sieht wenn man einen Krankentag macht (war letzte Woche schon wegen Problemen einen Tag krank weil ich mich länger nicht getraut habe einen Krankenschein zu nehmen) bin noch in der Ausbildung.

Freue mich sehr über eure Anzworten !!

...zur Frage

Arm? Elle? Speiche? Radiusköpfchen? Hilfe!! Gebrochen!!

Hallo!

Habe mir vor 5 Tagen den Arm gebrochen, also Elle und Speiche, das Handgelenk ist gebrochen und das radiusköpfchen ist zertrümmert...

hatte gestern die op.

wollte fragen, ob jemand schon ähnliches oder einen Oberarmgips hatte, bzw. Wie es bei euch behandelt wurde und wie ihr mit einem oberarmgips zurechtgekommen seid..?

wie habt ihr mit so einem Ding geschlafen? Weil irgendwie habe ich damit Probleme, da es mich sehr stört..?

und ist es normal, dass ich nach der Operation noch schmerzen habe?

lg.

Und Danke für die Antworten..! Bitte antwortet!

...zur Frage

Knacken im Arm

Folgendes Problem,

mir ist aufgefallen, dass meine Unterarmknochen, sprich Elle und Speiche, anfangen zu knacken wenn ich den Arm ausstrecke und sowohl Arm als auch Hand und Handgelenk drehe. Was könnte das Problem sein? Und wieso knacken diese Knochen, obwohl ich sie mir nie gebrochen habe?

...zur Frage

Zwei Armbrüche hintereinander?

Vor ein par Monaten hab ich mir die Elle direkt unterhalb des Ellenbogens gebrochen. Den Verband bin ich schon längst los, und Beeinträchtigungen gibt es keine. Vorgestern allerdings bin ich mit meinem Fahrrad weggerutscht, und habe mich wirklich nur ganz leicht auf den Arm abgestützt...dann hat es geknackt... :/ Der selbe Arm, Der selbe Knochen und exakt der selbe Bruch... das einzige was diesmal anders war, ist das ich mir das Knie auch noch aufgeschlagen habe. Hab ich einfach nur Pech gehabt, oder sollte ich lieber in nächster zeit doller aufpassen? Ich glaub ja eigentlich nicht das ein knochen so fragil nach einem Bruch sein kann. Danke schonmal im vorraus ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?