Versicherungen zum Ausbildungsbeginn

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gestern. Du bist gut!! Die meisten Leute unterschreiben sofort, weil die Banker ja so seriös erscheinen und viel Geld verwalten. Du hast dir Bedenkzeit erbeten und nun fragst du im Internet. Ich staune, ehrlich.

Du solltest wissen, daß die Angestellten der Sparkassen und Banken Pläne haben. Sie sollen soundsoviele Versicherungen (nebenbei) verkaufen. Obwohl sie grottig ausgebildet sind und im Schadenfall aus der Haftung. Weil nur Vermittler. Meistens verweisen sie dann auf das Kleingedruckte, dann sind die Versicherer Schuld. Wenn sie nicht zahlen können.

Also bitte, such dir einen Versicherungsmakler. Der hat i.d.R. ein Vergleichsprogramm für Berufsunfähigkeitsversicherungen. 29€, was bekommst du denn dafür? Welche monatliche Rente und wie lange? Gibt es eine Verweisklausel?

Sag der Frau doch einfach, daß du länger Zeit benötigst und dich bei Bedarf noch mal bei ihr meldest. Dann ist alles wieder offen. Riester ist etwas für Alleinstehende mit Kindern und wenig Auskommen. Zu unflexibel, zu hohe Kosten und von der Versicherungswirtschaft nicht wirklich gewollt.

Eigentlich brauchst du gar nichts Neues, es sei denn du bist im öD und bekommst vermögenswirksame Leistungen. Dann mußt du ausloten wie viel dein Arbeitgeber dazu bezahlt. Zahlt er 15€/monatlich, dann lohnt sich ein Bausparvertrag mit geringer Bausparsumme, 5000€. Die private Haftpflicht hast du bis zum Ausbildungsende über deine Eltern.

Wie gesagt, frag einen Versicherungsmakler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Berufsunfähigkeits- und/oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist wichtig. So etwas schliesst man am besten ab wenn man jung und gesund ist.

Allerdings ist die Bank nicht erster Ansprechpartner für Versicherungen.

Lass dir noch von mehreren Versicherungen ein Angebot machen. Ist vielleicht etwas zeitaufwändig aber der richtige Weg.

Sollte es bei euch in der Gegend einen Versicherungsmakler geben, könnte der auch der richtige Ansprechpartner sein. Ich meine Jemanden, der nicht eine oder mehrere Versicherung vertritt sondern im Versicherungswust die für dich beste Versicherung findet!

Riester u. auch eine Altersvorsorge kann man machen, das muss aber nicht sofort passieren.

Wenn du morgen der Dame sagst du möchtest dich erst noch mal weiter infomieren sollte es gut sein. Wenn du in 4 Wochen anrufst und möchtest bei ihr etwas abschließen wird das immer noch gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Rat möglichst zeitig eine Berufsunfähigkeitsabsicherung vorzunehmen, ist nicht schlecht. Allerdings würde ich Ihnen empfehlen, die Beratung bei einem Versicherungsexperten vorzunehmen und nicht bei einer Bankkauffrau.

Die Unterschiede in den Bedingungen sind enorm. Da diese Versicherung Sie ein Leben lang begleitet und Sie die Prämien zu zahlen haben, brauchen Sie eine exzellente Beratung und dann eine sehr gute Vermittlung.

Exzellente Berater sind: Versicherungsberater

Exzellente Berater und Vermittler sind Versicherungsmakler.

Beide haften notfalls mit ihrem Vermögen für eine Falschberatung bzw. der Makler für eine Falschvermittlung. Eine Bankangestellte haftet persönlich nicht.

Die Riesterrente ist erst einmal zu vernachlässigen. Später, wenn Sie in Lohn und Brot sind, sollten Sie sich mit der betrieblichen Altersvorsorge beschäftigen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Ausbildung und viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgN
29.08.2013, 23:54

Für Falschberatung haftet die Bank. Ist im Zweifel mehr zu holen als vom Privatvermögen eines Maklers.

0

Einfache Antwort, erstmal nichts überstürzend abschließen. Hol dir Angebote und achte auf die Versicherungssumme und was wirklich versichert ist. Auch wenn man zu einem Versicherungsberater geht. Frag auch nach, ob es vielleicht vergüstigungen für Azubis gibt und bei größeren Firmen, lohnt es sich zu schauen wo Arbeitskollegen hingehen, denn oft gibt es Versicherer, die sich auf Berufsgruppen spezialisiert haben und oft die besseren Leistungen bringen können. Achso und eine Versicherung kannst du auch noch n einer woche bei der Sparkasse abschliessen, es kann dich niemand zwingen dich sofort zu entscheiden; Ich denke die ist nur auf Ihre provision aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

das wichtigste für dich ist zum Berufsstart die Frage nach dem Privathaftpflichtschutz!!! Also unbedingt von den Eltern die PHV-Police zeigen lassen, dass du z.B. in der Familienhaftpflichtversicherung auch mitversichert bist und die Prämie auch bezahlt ist! Nur so hast du während deiner Ausbildung PHV-Schutz!

Alles andere kann erst mal warten - hast ja noch nicht mal deinen ersten Lohn (bei ca. 20% Sozialversich.beiträge für RV-, AlV-, KV- u. PV-Beitrag bleiben dir ca. 576 € Nettolohn)! Also nichts überstürzen - da will jeder nur mal schnell eine Provision an dir verdienen...

Gruß siola

Morgen soll ich ihr sagen wie ich mich entschieden habe und ich habe im moment keine ahnung.    

Dann sag ihr du willst noch andere Anbieter vergleichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenniXYZ
29.08.2013, 21:21

Na in der Ausbildung ist man doch noch bei seinen Eltern beitragsfrei mit versichert. Es sei denn, der Jung ist über 27 Jahre alt.

0

hol dir erstmal andere angebote ein und vorallem schau sie dir mit deinen eltern an und informiert euch, was nötig ist.

es ist eigentlich eine unverschämtheit, das die bankmitarbeiter azubis bei der kontoeröffnung gleich diese versicherungen aufschwätzen.

wenn du unterschreibst, lohnt es sich erstmal für die mitabreiterin, da sie für jeden vertragsabschluss geld bekommt.

wenn du versicherungen abschliessen willst, geh zu einem unabhängigen versicherungsmakler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es reicht nach deiner Ausbildung auch noch, wo du genau weißt, was du willst. Riester Rente rentiert sich heute egtl nicht mehr wirklich würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dir bei der Sparkasse den Bonus des Riesterns vorrechnen, dort oft besser als bei Versicherern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Riesterrente ist Quatsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgN
29.08.2013, 23:53

Nicht für's Alter vorzusorgen ist sehr mutig, und wird mit Sicherheit schief gehen.

0

Was möchtest Du wissen?