Versicherungen im Bündelrabatt, was ist üblich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich schließt man keine Bündelverträge ab, weil dann die eizelnen Versicherungen im Bündel nicht mehr vergleichbar sind. Außerdem ist der Rabatt eher gering. Besser Du suchst Dir gleich eine günstige Versicherung. Hier hilft dir in den meisten Fällen die Verbraucherzentrale in Deinem Bundesland. Unzweckmäßig ist auch ein Kombi zwischen Lebensversicherungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen. Sie ist als Kombi nicht mehr vergleichbar und solltest du mal aus finanziellen Gründen den Lebensversicherungsschutz kündigen ist die BU auch weg.

Geh mal zur Verbraucherzentrale und lass dich dort beraten. Dann kommst du damit zu mir und wir reden darüber was die alles nicht gesagt haben. Dann entscheidest du ob die Beratung dort gut war. Wenn ja kriegste das Geld von mir erstattet. Die Wahrscheinlichkeit ist aber extrem gering ;-)

0

Das ist eine sehr komplizierte Frage, weil sich keine Pauschalaussage machen läßt. Beispielsweise gewährt ein großer italienischer Versicherer 10% Nachlaß in der Kfz-Versicherung, wenn eine Sachversicherung dort besteht, die mind. 100€ p.a. kostet. Einer der großen genossenschaftlichen Versicherer bietet 5% auf Kfz, wenn irgendeine Sachversicherung besteht. Das kann interessant sein, muß aber nicht. Fakt ist aber, dass die meisten Versicherer und Versicherungsvertreter, die Bündelrabatte bieten, in den Einzeltarifen sehr teuer sind. Die günstigen Versicherer haben das nicht nötig, allerdings arbeiten die auch gar nicht mit Vertretern oder Strukkis zusammen. (Meine Meinung)

Üblich ist das Bündelrabatt keinen Sinn macht. Ganz einfach weil es keinen Sinn macht alles bei einer Gesellschaft zu machen. Es gibt keine Gesellschaft die in allen Sparten tolle Tarife anbietet die den Wünschen der Kunden entsprechen. In Beratungen hat sich bisher in jedem (!) meiner Leistungsvergleiche gezeigt das sich diese Frage bei einer richtigen Beratung garnicht mehr stellt. Davon abgesehen bieten diese Nachlässe meist eh teurere Gesellschaften an die zudem nicht unbedingt immer leistungsstarke Tarife haben.

Bündelrabatt hört sich gut an - aber nicht mehr für mich. Warum ?

Der PKW, die Lebensversicherungen, plus Hausrat mit Überspannungszusatz waren gebündelt.

Dann kam ein Überspannungsschaden, der zum Glück nur den E-Herd und das Fax erwischt hat. Der Schaden wurde ersetzt.

Aber - im Kleingedruckten des Bündels hatte ich überlesen, daß im Schadensfalle der PKW in den Prozenten steigt.

Was zu kündigen war habe ich gekündigt und mir für alles den jeweils günstigsten Anbieter aus dem www gesucht.

Mit dem Erfolg, daß ich heute weitaus weniger zahle.

L G Hermann

Es bietet sich an immer den günstigsten Versicherungsnehmer zu nehmen. Was hilft Dir der Bündelbonus wenn Du es woanders billiger kriegst?

Was möchtest Du wissen?