Versicherung zum arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dich bei einer Krankenkasse anmelden. Dort kannst du auch die Sozialversicherungsnummer beantragen. Die braucht dein Arbeitgeber spätestens Mitte des ersten Arbeitsmonats.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von larinchen
22.01.2013, 16:31

Also ich hab schon nh Krankenkassenkarte... okay muss ich mal gucken.

0

Hallo larinchen,

was den gesetzlichen Versicherungsschutz angeht, mußt du dich auch um eine eigene Krankenversicherung kümmern (kann auch die bisherige von der Familienversicherung der Eltern sein). Meiner Meinung nach beantragt dann auch diese Krankenversicherung deine Rentenversicherungsnr., auch Sozialversicherungsnr. genannt!

Eine Steuerident-Nr. müßte dir per Schreiben im Jahr 2008 zugegangen sein!?

Folgendes zur elektronischen Lohnsteuerkarte laut Elster:

Sie sind lediger Arbeitnehmer, der im Jahr 2013 erstmalig eine Ausbildung beginnt? In diesem Fall kann Ihr Arbeitgeber die Steuerklasse 1 unterstellen, wenn Sie Ihre Identifikationsnummer, Ihren Geburtstag sowie Ihre Religionszugehörigkeit mitteilen und gleichzeitig schriftlich bestätigen, dass es sich um das erste Arbeitsverhältnis handelt. Bei Ausbildungsbeginn im Jahr 2011 oder 2012 ist diese Bestätigung in 2013 zu wiederholen. Kommt die Steuerklasse 1 nicht in Betracht, können Sie als Auszubildender beim Finanzamt eine Ersatzbescheinigung für den Lohnsteuerabzug beantragen.

Für deine private Absicherung genügt erst mal zu prüfen, ob ein Privathaftpflichtschutz über deine Eltern besteht (sofern ein Vertrag vorhanden!) - dieser ist für dich kostenlos und gültig während der Ausbildungszeit!

Dann mal einen guten Berufstart, wenn's dann soweit ist!

Gruß siola

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?