Versicherung will Schadensanzeige - ich hatte garkeinen Unfall

7 Antworten

Du solltest das deiner Versicherung entsprechend mitteilen. Eine KFZ-Haftpflichtversicherung ist auch dazu da, unberechtigte Ansprüche abzuwehren.

Es kann sich ja auch um eine Kennzeichen-Verwechselung handeln. Der angeblich Geschädigte soll sagen, wie das Kennzeichen lautet und was es für ein Fahrzeug war. Wenn du ein grünes Auto fährst, das Verursacher-Auto aber rot war, bist du es ja nicht gewesen.

Also mein Auto ist schon sehr auffällig. Das müsste er schon sehr genau beschreiben können.... Aber wie gesagt.... wenn mir da einer was Böses will..... ?!?!

0

An deine Versicherung zu kommen ist kein Problem, wenn man das Kennzeichen hat. Das geht über den Zentralruf der Versicherungsunternehmen. Wenn es einen Unfall gegeben hat, müssen ja Spuren am Fahrzeug feststellbar sein. Das wird die Polizei untersuchen. Wenn du ein reines gewissen hast, brauchst du dir keine Gedanken machen. Den Wagen wirst du ja nicht an dem Tag verliehen haben.

Und wenn der Typ jetzt behauptet, ich hätte ihm nur die Vorfahrt genommen und er deshalb den Unfall gebaut hat ohne daß ich ihn berührt hab.... Vielleicht will mir da jemand was Böses... keine Ahnung...

0
@Baeckerblume

Wenn Dein Unfallgegner Schadenersatzansprüche an Dich bzw. Deine Kfz-Haftpflichtversicherung stellt, ist er in der Nachweispflicht, nicht umgekehrt. D. h., er muss z. B. Zeugen nennen, die das bestätigen können.

0

Kannst Du definitiv ausschließen, dass Dein Auto an dem Unfall beteiligt war?

Deine Versicherung wird das ganze überprüfen. Kann ja auch sein, dass der Geschädigte einfach einen Zahlendreher in Kennzeichen hatte....

1.000%ig.

Wenn ich an dem Tag in der Stadt gewesen wäre und hätte nur den Unfall nicht bemerkt, hätte ich kein Problem gehabt, das zuzugeben. Aber ich war da nicht! Und das Auto hab ich auch nicht verliehen

0
@Baeckerblume

Wenn Du das auch schon so Deiner Versicherung mitgeteilt hast, kannst Du ja erstmal abwarten, ob sich alles klärt.

Sollte der Geschädigte irgendwas von Dir wollen, so muss er Dir ja nachweisen, dass Du den Schaden verursacht hast. Und wenn Du nicht da warst, kann es ja weder Zeugen noch Spuren geben

0

Autounfall - welche Versicherung zahlt? (Bin nicht der Halter...)

Hallo,

die Situation ist etwas kompliziert. Ich selber besitze keinen PKW, benutze aber regelmäßig das Auto meiner Mutter und bin dort bei ihrer Versicherung auch mit als Fahrer eingetragen.

Nun habe ich aber einen kleinen Unfall mit dem PKW meines Freundes gehabt.... eigentlich nehme ich an, dass dann dessen Versicherung zahlen müsste, da der Schaden ja mit dem dort versicherten Auto verursacht wurde. Mein Freund ist aber auch nicht selber dort versichert, sondern über seine Schwester! Und - genau wie ich - als Zusatzfahrer eingetragen. Aber eben nur ER und nicht ich.

Welche Versicherung ist nun zuständig? Ist immer das Auto versichert oder der Fahrer?

Vielen Dank!

...zur Frage

Auto nach Unfall einfach abmelden - was sagt die Versicherung?

Hi Leute, ich hatte heute einen Autounfall. Mein Auto ist ein Totalschaden (Fahrertür eingedrückt, Achse gebrochen)

nun möchte ich mein Auto abmelden und die Versicherung kündigen. So wie es aussieht hab ich Teil schuld. Ich wollte wissen ob das überhaupt möglich ist? Wenn ich nun meine Versicherung einfach kündige und das Auto abmelde ? Das andere Auto (ein LWK) hat "minimale" schaden, also meine Versicherung wird für den Schaden aufkommen, jedoch wenn ich kündige, könnte es Probleme geben? Ich habe mal ein Foto mit beigefügt von dem LKW.

wie genau der Unfall etc muss ich glaube ich nicht schildern ? Denn meine Frage beruht ja nur auf die Abmeldung. Schön Tag euch noch.

lg

...zur Frage

Autoverkauf - Käufer behält Nummernschilder

Ich muss die Frage nochmal stellen. Der Käufer will meine Schilder dran lassen zur Überführung, und meldet mit Fahrgestellnummer bei einer Versicherung seiner Wahl das Auto für den Tag mit meinen Schildern an. Im Kaufvertrag wird das dann mit Uhrzeit auch festgehalten. Der Käufer meint, das gäbe keine Probleme falls er einen Unfall baut oder er geblitzt wird, da es dann über seinen Namen läuft. Ich habe aber bedenken ihn mit meinen Schildern fahren zu lassen, wollte das Auto auch selber abmelden. Ist das eine gängige Methode oder kann ich dann Probleme bekommen?

...zur Frage

Meine Kfz-Versicherung wurde wegen Beitragsrückstand gekündigt. Vor der ausgesprochenen Kündigung hatten wir einen Unfall. Was kann ich tun?

Wegen Zahlungsschwierigkeiten wurden wir angemahnt und die Kündigung angedroht, allerdings noch nicht ausgesprochen. Leider hatten wir genau in diesem Zeitraum einen Unfall :-(....Ich habe nach einem Gespräch mit einer Sachbearbeiterin den Rückstand ausgeglichen und die Versicherung wurde wieder reaktiviert. Allerdings habe ich nun ein Schreiben bekommen, dass wir den Schaden selber tragen müssen. Ich habe um eine Kulanzregelung gebeten, diese wurde abgelehnt.

Nun meine Fragen:

1.Da die Kündigung noch nicht ausgesprochen war, muss die Versicherung zahlen? Ich bin doch in Deutschland verpflichtet einen Versicherungsschutz zu haben ...????

2.Ich habe den rückständigen Betrag ja gezahlt...wenn ich nicht versichert war warum muss ich dann die Beiträge für diese Zeit bezahlen????

3.Wir wurden in den Beiträgen, aufgrund des Unfalls , hochgestuft....wieso werde ich hochgestuft, wenn der Schaden nicht ausgeglichen wird bzw von mir rückerstattet werden soll?


...zur Frage

Wie genau geht man nach Unfall ohne Mitbeteiligte vor(Haftpflicht/Vollkasko)?

Hallo! Folgender Fall: Jemand rutscht in der Kurve mit normaler Geschwindigkeit in die Leitplanke aufgrund herbstnasser Fahrbahn, das Auto wird vorne beschädigt. Wie genau sollte man vorgehen? Die Polizei sah sich den Hergang an, machte nichts weiter. Der Unfall wurde der Versicherung gemeldet, sollte man sich nun erst bei einer Werkstatt einen Kostenvoranschlag geben lassen ? Die Versicherung wollte zunächst einen Sachverständigen schicken. Ist das in Ordnung? Danke im voraus

...zur Frage

was ist eine tagebuchnummer und wo bekomme ich sie her?

ich hatte kürzlich einen unfall mit dem auto und muss jetzt so ein formular von der versicherung ausfüllen. nun soll ich die tagebuchnummer der polizei angeben.

was ist das überhaupt genau? und muss ich bei der dienststelle anrufen oder kann man die auch irgendwie noch anders rauskriegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?