Versicherung will gutachter schicken auto ist aber verkauft was tun?

9 Antworten

Das verstehe ich nicht? Der Anspruchsteller hat doch seinen Schaden gerichtsfest zu belegen und wenn dies bei Kleinschäden über einen Kostenanschlag erfolgte, wird das doch meist geordnet. Zudem bestellt der Anspruchsteller seinen Gutachter, wenn denn die Beträge zu üppig sind oder eben Totalschaden angenommen werden muß. Viel Glück und rufe dort einfach an und teile mit, wo sich die Kiste derzeit befindet.

Das hast Du wohl wirklich nicht verstanden.

Der Fragesteller selbst ist der Anspruchsteller - und die gegnerische Versicherung will wohl, bevor sie zahlt, schauen, ob die Forderung dem Schaden angemessen ist und kein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt.

0
@bronkhorst

Immer noch nicht. Wenn ich Anspruchsteller bin, bestelle ich den Gutachter und die Versicherungs ist raus, so jedenfalls die gesetzlichen Vorgaben. Ich muß beweisen, nicht die Versicherung!

0

Wenn die deine Angaben nicht mehr überprüfen können werden sie dir ein Angebot machen. Deine Geschichte hört sich nicht besonders glaubwürdig an. Hoffendlich ist das kein Betrugsversuch, dann könnte das schlecht für dich ausgehen.

So lange das Auto nicht verschrottet ist, kann der Gutachter sich den doch trotzdem noch ansehen. Der ist ohne weiteres in der Lage mit dem neuen Besitzer einen Termin zu vereinbaren.

Wo soll das Problem liegen? Dass die Versicherung jetzt erst den Schaden begutachten will, liegt ja an der verspäteten Meldung des Versicherungsnehmers. Wenn du Geld sehen willst, wirst du kooperieren müssen. Sonst bekommst du eben nichts

Altes Auto mit unrepariertem Vorschaden - Gutachter beauftragen?

Hallo zusammen,

vor ein paar Monaten wurde mein 14 jahre altes Auto angefahren und das Gutachten ergab, dass der Restwert des Autos 250 Euro beträgt.. Jetzt hatte ich wieder einen unverschuldeten Unfall - laut Werkstatt handelt es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden und ich sollte zu einem Gutachter. (Einen Kostenvoranschlag habe ich nicht erhalten).

Die gegnerische Versicherung verlangt Fotos vom Schaden. Muss ich darauf eingehen und ihnen selbst Fotos schicken? Kann ich die Fotos von einem Sachverständigen im Rahmen eines Gutachtens anfertigen lassen? Lohnt sich das noch? Ich befürchte, dass Versicherung sich weigert, den Schaden zu regulieren, weil mein Auto so alt und fast nichts mehr wert ist. Oder kann ich mich mit der Verursacher noch privat einigen, obwohl der Unfall schon gemeldet ist?

Vielen Dank im Voraus

LG Bliss

...zur Frage

Mir ist einer ins Auto gefahren - Wie geht es jetzt mit der gegnerischen Versicherung weiter?

Hallo, mein Auto stand und es ist mir einer reingefahren. Das ganze wurde polizeilich aufgenommen und mir wurden die Daten des Verursachers samt seiner Versicherung von der Polizei mitgeteilt. Ich selbst war nicht dabei. Jetzt habe ich die Versicherung kontaktiert, diese will einen Gutachter von sich schicken, über die Firma carExpert die da kommen will liest man viel schlechtes. Sie wollen da sie ja im Auftrag der RV Versicherung agieren den Preis runterdrücken so weit es geht. Ich möchte diesen Gutachter aber nicht, sondern einen neutralen Gutachter den ich mir aussuche, z.B. DEKRA. Eigentlich wollte ich zu meiner Vertragswerkstatt und einen Kostenvoranschlag machen lassen und dann mit der Versicherung abrechnen. Also wie sind meine Rechte? Ich möchte deren Gutachter nicht, der mein Auto am Ende als Schrotthaufen bezeichnet. Ich möchte auch nicht auf irgendwelchen Kosten sitzen bleiben. Ich möchte mir das Geld ausbezahlen, da ich eh noch am Auto was umbauen will und das Auto dann später lackieren lassen möchte. Das heisst der Schaden wird aufjedenfall repariert und ich möchte mich auch nicht bereichern, ich möchte es nur nicht jetzt machen LASSEN.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?