Versicherung will detaillierte Rechnung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Privatmann braucht sich keine detailierte Rechnung bei einem Händler ausstellen lassen.

Das was die Versicherung hier macht ist reinste Schikane.

Du als Geschädigter brauchst nur den Schaden glaubhaft nachweisen.

Wenn du also einen Kassenbon hast, so reicht dieser auch aus.

Falls du keinen Kassenbon hast, dann hast du evtl. einen Kontoauszug wo die Abbuchung des Kaufpreises draufsteht. Falls du dies nicht mehr haben solltest, so reicht auch eine Erkärung desjenigen aus, der damals beim Kauf dabei war.

Im übrigen kann die Versicherung auch anhand von Katalogdaten deine Angaben überprüfen.

Ich empfehle hier dir der Versicherung mittzuteilen, den dir zustehenden Zeitwert anhand des Kassenbons, des Kontoauszuges, der Erklärung eines anderen oder anhand von Katalogen zu ermitteln und dir unverzüglich die Summe auf dein Konto anzuweisen.

Ferner ist auch der Hinweis sehr sinnvoll zu erklären, dass man über eine entsprechende Rechtsschutz ohne SB verfügt, auch wenn dieser Hinweis nicht stimmt.

Solltest du damit nicht zurande kommen, so gehe mal zu einem Rechtsanwalt.

...und trete zunächst einmal mit Kosten in Vorlage, da der Hinweis auf die Rechtsschutz ja gelogen war!

Ferner ist auch der Hinweis sehr sinnvoll zu erklären, dass man über eine entsprechende Rechtsschutz ohne SB verfügt, auch wenn dieser Hinweis nicht stimmt.

Lustig - lustig! - aber immerhin hilfsreichste Antwort!

0

Geh mit dem Bon zum Laden und lass dir eine Rechnungskopie geben.

Du brauchst eine Rechnung von dem Händler, bei dem Du den Fernseher gekauft hast.

Aber auf dem Kassenbon steht doch alles drauf...

0
@Melody0101

Bist Du da sicher? Da muss das Gerät stehen, sowie der Rechnungsbetrag mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

0

Was möchtest Du wissen?