Versicherung vorzeitig kündigen bei Verschmelzung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohne Fachmann zu sein. Auf ein außerordentliches Kündigungsrecht wird üblicherweise hingewiesen. Ansonsten mal Verträge hinsichtlich Kündigung lesen. Aber ruhen lassen, nicht weiter einzahlen das kann sicherlich und den (monatlichen) Betrag anderweitig verwenden. Auszahlen/kündigen ist eine andere Sache.

Marion03 14.03.2012, 10:03

Im Schreiben wurde auf eine außerordentliche Kündigung nicht hingewiesen.... Aber stimmt, man kann glaube ich auch die Zahlung aussetzen. Würde das denn auch für immer gehen? Also nie mehr einzahlen?

0
dangersciolism 14.03.2012, 10:30
@Marion03

Eine Beitragsfreistellung ist möglich, wenn die tariflichen Bestimmungen eingehalten werden. Die sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Mal dort nachfragen. Wenn möglich, sollte das Fondsvermögen in einer solchen Situation umgeschichtet werden in einen Fonds, der keine großen Schwankungen hat, also z. B. von Aktien in Rentenfonds.

0
Marion03 14.03.2012, 10:43
@dangersciolism

Habe den Vertrag jetzt gerade komplett gekündigt. Wir zahlen auch erst 3 Jahre ein...

0

Was möchtest Du wissen?