Versicherung rückwirkend kündigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Unfallversicherungen sind sogenannte Summenversicherungen, bei denen nicht die Grundsätze der Über- oder Doppelversicherung greifen.
Heißt, dass jede Versicherung den gesamten vertraglich vereinbarten
Betrag auszahlen müsste, ohne dass es zu einer Anrechnung käme!

Dies unterscheidet die Summenversicherung von der Schadensversicherung, bei der die von den Versicherern zu leistenden Zahlungen auf den Wert des Schadens begrenzt sind (Bereicherungsverbot).

Damit hast Du nur die Möglichkeit zum Ablauf des Versicherungsjahres zu kündigen, bzw. zum Ablauf der vereinbarten Frist. Denn woher sollte der 2. Versicherer wissen, dass Du noch einen weiteren Vertrag hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn beide hätte ja wohl vereinbarungsgemäß geleistet im Schadensfall. Warum sollte eine auch nicht bezahlen?

Zudem kenne auch ich solche aberwitzigen Behauptungen. Der Verkäufer ist immer der doofe, nicht der Besteller, und die Bank hat auch noch Schuld, weil die die meist monatlichen Abbuchungen nicht bemeckern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein und der derselbe Anbieter ist, kannst du dein Geld zurückfordern und selbst dann musst du die Verträge vergleichen, den vielleicht ist mit einem Punkt etwas abgedeckt was mit der anderen nicht. Rückwirkend kündigen geht nicht nur eben sofort.

Wenn es aber zwei verschiedene sind, kannst du kündigen aber Geld zurück gibt es nicht oder du wartest biss der nächste Betrag fällig ist und kündigst sie dann erst.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
27.06.2016, 09:21

 Wenn es ein und der derselbe Anbieter ist, kannst du dein Geld zurückfordern

Sorry - aber dies ist Quatsch.

Natürlich darf er auch beim gleichen Versicherer mehrere Unfallversicherungen haben.

1

Was möchtest Du wissen?