Versicherung ohne sein Wissen abgeschlossen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja eigentlich der anwalt aber ich würde wenn möglich es zu einer gerichtsverhandlung kommen.
Nachdem der Richter nämlich sieht, dass anscheinend keine sache bei euch angekommen sind bzw. die Versicherung keine beweise für das erbringen kann, ist der fall klar und ihr bzw. er ist raus.

Ansonsten Prozesskostenhilfe
Beim Amtsgericht beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann nicht sein! Man hat doch keine Schulden wenn man eine Versicherung nicht zahlt! Dann kündigt die Versicherung den Vertrag! Wenn er den Vertrag nicht abgeschlossen hat, kann man das ja einfach beweisen in dem man die Unterschrift vergleicht. Irgendwas stimmt an der ganzen Geschichte nicht! Ich denke dein Freund belügt dich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nancys
30.11.2015, 22:49

Ich bin mir ziemlich sicher das er mich in der Sache nicht belügt denn zu der Geschichte kommen auch noch andere Dinge hinzu nur wollte ich hier keinen riesen Roman schreiben und die frage möglichst kurz formulieren. Verursacher in dem ganzen Fall ist die Ehefrau vom Vater meines Freundes die das auch zugibt nur stellen sich die Versicherung sowie die Inkassounternehmen quer uns Auskunft zu geben deshalb stehen wir gerade an einem Punkt wo wir keinen Rat mehr haben. Und um evtl. einen Rat von außerhalb einzuholen habe ich hier angefragt. Es ist halt eine wirklich komplizierte Kiste

0
Kommentar von Nancys
30.11.2015, 23:17

Das funktioniert ja eben nicht das ist ja das Problem! Widerspruch ist genauso zwecklos weil da gleich gar keiner drauf eingeht seltsamer weise. Wir haben schon jeden versuch unternommen um von dieser Versicherung Informationen zu bekommen bis auf einen Anwalt

0

Was möchtest Du wissen?