Versicherung nicht abgeschlossen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Fanta00,

im Rahmen der Antragstellung zu einer Kfz-Versicherung kann bei vielen Gesellschaften (z.B. auch bei uns) eine Verkehrsrechtsschutzversicherung mit beantragt werden.

Es handelt sich dann in der Regel um zwei unterschiedliche Verträge, für die auch die Beiträge einzeln berechnet werden und auch zwei Policen erstellt werden.

Allerdings solltest du hierüber von deinem Berater/Makler informiert und beraten worden sein. Alles andere wäre schlecht.

Ist dir der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung nicht bewusst, wende dich an deinen Versicherer. Frage dort nach und lass dir gegebenenfalls noch einmal die Kopie des Antrags zur Ansicht schicken.

Erkundige dich bei den Kollegen auch, ob du noch von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen kannst.

Also ran ans Telefon. Viel Glück!

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

§ 8 Abs. VVG (Versicherungsvertragsgesetz)

(1)  " Der Ver­si­che­rungs­neh­mer kann seine Ver­trags­er­klä­rung in­ner­halb von 14 Tagen wi­der­ru­fen. Der Wi­der­ruf ist in Text­form ge­gen­über dem Ver­si­che­rer zu er­klä­ren und muss keine Be­grün­dung ent­hal­ten; zur Frist­wah­rung ge­nügt die recht­zei­ti­ge Ab­sen­dung."

(2) Die Wi­der­rufs­frist be­ginnt zu dem Zeit­punkt, zu dem fol­gen­de Un­ter­la­gen dem Ver­si­che­rungs­neh­mer in Text­form zu­ge­gan­gen sind: Der Ver­si­che­rungs­schein und die Ver­trags­be­stim­mun­gen ein­schließ­lich der All­ge­mei­nen Ver­si­che­rungs­be­din­gun­gen sowie die wei­te­ren In­for­ma­tio­nen nach § 7 Abs. 1 und 2

Nach Erhalt der Police Schreiben also einfach den Widerruf erklären.

Im Übrigen ist es aus meiner Sicht erforderlich dem Vermittler "die rote Karte" zu zeigen. Ich vermute mal es gibt auch keine vernünftige Beratungsdokumentation und keine Erstinformation über den Vermittlerstatus (§ 11 VersVermV). Das alles "riecht" nach angeblicher "Beratung" bei einer Bank oder Sparkasse.

Tipp: Gehe lieber zu einem "Versicherungsmakler mit Erlaubnis".

rd Versicherungmakler

du schreibst "meine" versicherung... na dann hast du doch diese Versicherung.

entweder hast du bisher manuell selbst überwiesen oder der Vertrag ist neu. und dafür benötigen sie jetzt wohl die Sepa Einwilligung.

wird gerne dann gemacht, wenn jemand häufig nicht pünktlich zahlt.

Ich habe eine bestehende Haftpflichtversicherung. Aber ich habe keine Rechtsschutzversicherung beantragt!

0
@Fanta00

Haftpflicht für dein Auto? dann geht es doch um die KFZ-Versicherung.

du hast doch bestimmt noch deine Antragsunterlagen in Kopie. hat man dir vielleicht ohne dein Wissen eine Rechtsschutzversicherung untergejubelt?

0

Wenn es sich um Namensverwechslung handelt, kannst du das ja aufklären.

Wo soll das Problem liegen?

Verrückte Idee: Kontaktiere die Versicherung und kläre was es damit auf sich hat. 

Anrufen, klären.

Was möchtest Du wissen?