Versicherung (Mietwohnung) - Gegenstände Abnutzung, welche Versicherung brauch ich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine private Haftpflicht Versicherung sollte jeder haben, in Deinem Fall sollte sie Schäden an gemieteten / geliehenen Sachen einschließen. Die Sachen für die Du das finanzielle Risiko trägst, lassen sich über eine Hausratversicherung absichern. Das finanzielle Risiko trägst Du jedoch nur für die Sachen welche Du in die Wohnung eingebracht hast. Das sind im allgemeinen Möbel, elektrische Geräte, Sachen des täglichen Lebens (Kleidung, Geschirr, Vorräte usw) sowie Wand-, Decken- und Bodenbeläge die von Dir eingebracht wurden, oder welche Du vom Vermieter oder Vormieter gekauft oder geschenkt bekommen hast. Für alles was zur Mietsache gehört zahlst Du bereits den Mietzins, damit ist die normale Abnutzung an den gemieteten Sachen bereits bezahlt. Davon ausgenommen sind Dinge die nicht durch Abnutzung sondern durch fahrlässigkeit kaputt gehen oder von Dir zerstört werden. Nun liegt es daran ob der Wasserhahn zur Mietsache gehört dann muss der Vermieter bei Verschleiß für Ersatz oder Instandsetzung sorgen. Gehört der Wasserhahn Dir, trägst Du das finanzielle Risiko und darfst ihn bei Bedarf erneuern oder instandsetzen. Eine Versicherung für Schäden durch normale Abnutzung gib es jedoch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für normale Abnutzung gibt es keine Versicherung.

Der Vermieter ist für Reparaturen oder Ersatz an zur Mietsache gehörenden Sachen Verantwortlich, nicht der Mieter.

Einzige Versicherung die Du haben solltest wäre eine Privathaftpflich die Schäden, die Du aus versehen verursachst,  an Mietsachen einschließt.

Diesmal ist es der Wasserhahn in der Küche. Die Dichtung ist hinüber. 

Schau mal in den Mietvertrag ob es dort eine Kleinreparaturklausel gibt. Solche Sachen wie Dichtungen könnten darunter fallen.

Gibt es diese Klausel nicht muß der Vermieter das tragen. Auch wenn so eine Dichtung nur ein paar Cent kostet.

Im Übrigen bist Du verpflichtet dem Vermieter jeden Schaden/Mangel unverzüglich anzuzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Abnutzung gibt es keine Versicherung auch müssen Gegenstände die eine normale Abnutzung erfahren nicht ersetzt werden.

Schadenersatzpflicht bedingt schuldhaftes Handeln (§ 823 BGB). Schaden ist immer der Zeitwert einer Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin zu dir, dafür bist du nicht zuständig. Der Wasserhahn gehört dir nicht. Du hast dafür Miete bezahlt, daß du ihn benutzen darfst. Also? Ruf deinen Vermieter an, der soll einen Fachmann schicken und seinen Hahn abdichten lassen. Andernfalls kannst du den nicht benutzen.

Wenn du den Wasserhahn aus Versehen überstrapaziert hast, also ein wenig selbst Schuld bist, dann springt deine Privathaftpflicht ein. Allerdings solltest du deinem Versicherer nicht die vielen Altlasten/Sanierungen zumuten. Irgendwann kündigt er dir die Freundschaft.

Schließlich soll sich kein Vermieter über die Privathaftpflicht seiner Mieter sanieren dürfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür gibt es keine Versicherung. Wenn du ein Sofa mit mietest, dann muss der Vermieter dafür sorgen, dass das Sofa intakt ist (also zumindest ok). Allerdings nur bei normaler Abnutzung. Das selbe gilt für Wasserhähne u.s.w. du musst entkalken und sauber halten, aber nicht neu kaufen. Also noch einmal genau deinen Mietvertrag durchlesen was da drin steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich in eine eingerichtete Wohnung (bebrauchte Wohnung?) einziehe, gehe ich davon aus dass der Vermieter bereits alles versichert hat....Hausratversicherung für Dich ist und weäre sinnvoll. Lese Deinen Mietvertrag diesbezüglich durch und sprich evt. mit Deinen Vermieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal der Vermieter, er hat eine funktionierende Wohnung vermietet und die Dinge wie Wasserhahn oder auch Klospülung haben zu funktionieren. 

Schäden die Du verursacht hast, zahlt die Haftpflichtversicherung, die Du hoffentlich hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GAR KEINE!!   Erstens brauchst du für Verschleissschäden keinen Versicherungsschutz und zweitens gibt es dafür auch keinen!

Aber das wusstest du sicherlich schon vorher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Versicherung die bereits kaputte Gegenstände ersetzt gibt es nicht.

Wie bitte, nutzt ein Klo ab?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normale abnutzung muss der vermieter tragen

deine jährliche zuzahlung ist eh auf 100-150€ gedeckelt, außer du beschädigst aktiv etwas

du musst das nur zahlen, wenn du es direkt kaputt machst, abnutzung muss der vermieter tragen

aber eine privathaftpflicht, die auch mietgegenstände bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?