Versicherung kündigen dringend hilfe!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer Beitragserhöhung in der KFZ Versicherung kann diese außerordentlich innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Erhöhung gekündigt werden. Sofern du und dein Bruder keinen rechtsgültigen Vertrag unterschrieben haben kann auch kein Beitrag verlangt werden.

Selbst wenn ihr was unterschrieben habt steht euch ein Rücktrittsrecht zu. Dies ist für gewöhnlich 14-30 Tage möglich.

Vielen dank habe gehofft das es sowas gibt

0

Wenn die Beitragsanpassung auf Grund einer früheren "Falschangabe" im Antrag beruht, bründet die Anpassung KEIN Kündigungsrecht. Allerdings, da fast alle Versicherer im Januar die Prämien erhöhen, hat** fast jeder** ein Sonderkündigungsrecht.

0
@DerHans

dieser sachverhalt war für mich aus dem text das fragestellers nicht herauszuholen. wer ein unternehmen zu besch**ßen versucht hat natürlich rechtlich nix in der hand ;-)

0

Wenn ihr angegeben habt, dass ihr als zwei "junge Fahrer" von Anfang an mit diesem Fahrzeug gefahren seid, will die Versicherung auch nachträglich die "richtige" Prämie haben. Ihr hattet euch praktisch zu Unrecht den Alleinfahrerrabatt erschlichen.

Kündigen könnt ihr jetzt erst wieder zum 1. Januau 2013

So ist es !

0

Ohne die Abrechnung der hdi zu sehend kann man nicht erklären wie sich der geforderte Beitrag zusammensetzt, ob es neben dem Einschluss der weiteren Fahrer evtl noch eine beitragserhoehung gab. Der Vermittler der euch den Vertrag gemacht hat sollte hier euer erster Ansprechpartner sein

So man einen Vermittler hat, und nicht online den Versuch gemacht hat.

0

ich an deiner stelle würde es wie mein nachbar machen und zu einem anwalt gehen. dann könnt ihr das gerichtlicht kündigen

Dann freut sich wenigstens der Anwalt.

0

Beitrag für das letzte Quartal plus Neubeitrag mit jungen Fahrern ergibt die Summe.

Wo ist das Problem ?

So richtig klar werde ich aus Deinem Schreiben nicht.

Wieso musst Du und Dein Bruder mitversichert werden?

Man muss auch nicht bei der HDI bleiben.

Weil wir auch mit dem Auto von meiner Mutter fahren wollen. Davor war es nur für sie versichert.

sry, hab alles sehr schnell geschrieben, bin auch etwas aufgebracht. Kann man denn so einfach bei der HDI kündigen? Muss das nicht bis ende November gemacht werden?

danke

0
@Chopy

Eine Kündigung muss natürlich bis zum 30. Nov. bei der Versicherung sein.

Was mich stört, sind Nachzahlungen vom letzten Quartal. Eine Versicherung kassiert immer im Voraus.

Im Übrigen muss die Versicherung Euch die Kosten für das Jahr 2012 vorher mitteilen und bei Kostenerhöhung hat man ein Sonderkündigungsrecht.

Ich würde den jetzigen Vertrag widerrufen und Euch erst ab 1.1.2012 anmelden. Und dann natürlich rechtzeitig kündigen.

0

Was möchtest Du wissen?