Versicherung gekündigt wie wird ausgezahlt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, üblicherweise kann man das selbst bestimmen, wohin und wie ausgezahlt werden soll. Es gibt aber Unternehmen die machen es grundsätzlich per Scheck, andere grundsätzlich per Überweisung. Das kann man nicht zwingend bestimmen.

In diesem Fall empfehle ich gleich für den Montag Morgen einen Anruf beim VR unter der in dem Anschreiben angegebenen Rufnummer. Man wird Dir dort sicherlich schnell und unbürokratisch helfen weil ja Dein Schreiben bereits vorliegt. Dies ist sicherlich der schnellste und beste Weg.

Ode2078 20.07.2012, 23:12

Also spielt es keine Rolle das ich ein ganz anderes Konto angegeben habe . Geht das die Vers nichts an oder wie darf ich das verstehen?

0
VersBerater 21.07.2012, 00:07
@Ode2078

Grundsätzlich kann man unterschiedliche Konten angeben. Dabei können aber folgende Probleme auftreten:

der empfänger könnte damit einer Schenkung unterliegen und aufgrund der Höhe der zu bezahlenden Versicherungssumme könnte es unter die Bestimmungen der Geldwäsche fallen. Auf jeden Fall muss der Versicherer eine Kontrollmitteilung machen, an wen ausbezahlt worden ist. Deswegen mein Vorschlag es mit dem zuständigen SB telefonisch zu klären/besprechen.

0
Ode2078 21.07.2012, 04:00
@VersBerater

Es dreht sich glaub um ca. 1800 Euro dürft kein Problem sein oder? Was meinst du mit kontrollmitteilung? Was ist das genau?

0
Ode2078 23.07.2012, 13:36
@VersBerater

Also nochmal damit ich es besser verstehe. Das Konto bzw. das was ich in der Kündigung geschrieben habe juckt den Versicherer garnicht? Die machen was sie wollen? Ich muss mich jetzt wenn ich nicht Anrufe überraschen lassen wie und wo das Geld landet obwohl ich im schreiben darum gebeten habe es auf des Konto mit der Nr: xxxxx zu überweisen?

0
SaVer79 21.07.2012, 09:30

Und Sie kennen ernsthaft eine Versicherung, die den Rückkaufswert einer Lebensversicherung per Scheck auszahlt? Also das wäre wirklich sehr ungewöhnlich

0
Ode2078 23.07.2012, 14:23
@SgtMiller

Also nochmal damit ich es besser verstehe. Das Konto bzw. das was ich in der Kündigung geschrieben habe juckt den Versicherer garnicht? Die machen was sie wollen? Ich muss mich jetzt wenn ich nicht Anrufe überraschen lassen wie und wo das Geld landet obwohl ich im schreiben darum gebeten habe es auf des Konto mit der Nr: xxxxx zu überweisen?

0

Mir musste die Generali mal einen HPV Schaden ersetzen, habe damals einen Scheck zur Verrechnung bekommen.

Und wie lange hat es am Ende gedauert bis du dein Geld hattest weil ich jetzt auch bei Generali meine Altersversorgung gekündigt habe und mir die Rückkaufswerte hole 

Generali wird wohl auf dein Girokonto auszahlen, kann aber durchaus 3-4 Wochen dauern

Ode2078 20.07.2012, 21:36

In der bestätigung stand zum 01.08 und es kann sich 2-3 tage hinziehen bis scheck oder eingang auf Konto. Der betrag geht nicht auf mein Konto dürft aber kein Problem sein oder? hab in meiner kündigung extra konto angegeben deshalb.??

0

Um was für eine Art von Versicherung handelt es sich? Eine Lebensversicherung?

Ode2078 20.07.2012, 21:34

Es ist eine Lebensversicherung gewesen. Spielt das eine Rolle?

0
SaVer79 20.07.2012, 21:36
@Ode2078

In der Regel muss man hier die Originalpolice plus eine Auszahlungsanweisung einreichen, in welcher man dann auch die gewünschte Bankverbindung angeben kann. Ich habe noch nie gehört, dass eine Lebensversicherung per Scheck auszahlt....

0
Ode2078 20.07.2012, 21:46
@SaVer79

Habe die Police nicht mehr gefunden . Habe das aber auch in meiner Kündigung geschrieben. spielt das eine rolle das der betrag nicht auf mein konto geht? dreht sich um ca. 1800 euro

0
SaVer79 21.07.2012, 09:25
@Ode2078

Nein, das sollte keine größeren Probleme geben.

0

Was möchtest Du wissen?