Versicherung für Quadrocopter DJI?

3 Antworten

wenn du noch Schüler bist, frag doch mal die Versicherung (Haftpflicht) deiner Eltern, ob dort so etwas nicht mitversichert ist.

eine normale Haftpflicht Versicherung deckt sowas leider nicht mit ab

0

Wenn du noch keine 18 Jahre alt bist, kannst du keine Versicherung abschließen.

Ergänzend benötige ich noch ein paar Informationen.

Wie schwer ist denn das Gerät?

Wo willst du es fliegen lassen?

Und außerdem bis zu welcher Höhe kann es fliegen?

Eine interessante Informationen dazu:

http://bildgerecht.de/der-blick-von-oben-neue-perspektiven-fuer-jedermann-durch-drohnen/

Bedeutet dann auch: wenn du die gesetzlichen Vorschriften nicht beachtest und es zu einem Schaden kommt, nutzt dir eine Haftpflichtversicherung nicht das geringste, dann zahlst du den Schaden von deinem Sparkonto.

Ja stimmt, wenn würde es über meinen Vater laufen... 

Sie wiegt 1,2 KG 

Fliegen daheim auf einem Feldweg oder im Urlaub z.B. Österreich auf einem Berg... also nicht all zu weit weg hauptsächlich in Deutschland, Schweiz und Österreich :)

Fliegen kann sie 120m fliegen weiter geht wegen Kollisionsgefahr mit Flugzeugen nicht. 

Danke!

0

Die habe ich auch gefunden und war mir nicht sicher...bist du zufrieden? 

0

ich hatte noch keinen Unfall mit meiner Drohne, kann also nichts negatives und auch nix extrem positives sagen.

0

Anmeldung ging problemlos... Formular runter laden, ausfüllen und dann habe ich das Formular gefaxt. paar Tage später hatte ich mein Versicherungsschein

0

eine weitere Möglichkeit wäre die DMFV https://www.dmfv.aero/ da darfst du dann auch noch auf den Flugplätzen der DMFV Fliegen.

0

gerne

0

Was möchtest Du wissen?