Versicherung für Drohnen, aber welche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst einmal ist es nicht möglich für Dich als 15 Jähriger einen solchen Vertrag abzuschliessen, dafür benötigst Du einen Erziehungsberechtigten. Weiterhin gibt es, sofern die Drohne unter 5KG Fluggewicht hat und die Nutzung rein privat - als ohne Veröffentlichung von Bildmaterial oder gar Verkauf - erfolgt die Möglichkeit das Fluggerät in der PHV deiner Eltern zu versichern. Einige Anbieter tun das, aber nicht alle. Hier sollte mal dein Vater oder deine Mutter beim Versicherer nachfragen. Die teurere Variante ist die Mitgliedschaft in einem entsprechende Club der dann Drohnenversicherungen bietet. Z. B. hihttp://www.drohnen.de/vergleich-quadrocopter-und-multicopter-versicherungen/gen/ Das ist aber zu teuer und auch da wird ein Erziehungsberechtigter gebraucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja auch dein neue Phantom 3 direkt bei DJI absichern lassen mit DJI Care Protection.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flieg doch aufm Feld juckt eh kein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerBaum1 25.03.2016, 22:15

Bei uns in der Nähe ist kein Feld und eigentlich nicht da allerdings die Strafen darauf zu fliegen ohne Versicherung etc bei bis zu 20.000 Euro liegen können bezahle ich dann doch lieber eine Versicherung

0
M0F4FR3AK 26.03.2016, 07:53

Bin auch immer mit meiner Drohbe aufn Feld geflogen. wohnen aber in einem kleinen Dorf

0

Was möchtest Du wissen?