Versicherung erstes Auto - Haftpflicht, Teil-/Vollkasko?

4 Antworten

Haftpflicht- haftet für deine Schäden, Personenschäden, Sachschäden, Vermögensschäden. Sie ist für Andere, nicht für dein Auto. Für dein Auto gibt es die Kasko.

TK zahlt Schäden durch Feuer, Wasser, Hagel, Sturm, Diebstahl, Glasbruch, Zusammenstoß mit Wirbeltieren (früher nur Wild), Marderbiß, stell sie dir vor wie das Gelbe vom Ei.

Um das Ei komplett zu machen, gibt es die Vollkasko. Diese zahlt obendrein bei selbst verschuldeten Unfällen und Vandalismusschäden. Keine Vollkasko ist ohne Teilkasko, wie beim Ei, immer mit Dotter:)) Die Vollkasko ist umfassender und auch teurer. In ihr steckt immer eine Teilkasko.

Die Teilkasko kennt keine schadenfreien Jahre, man zahlt immer 100% vom Beitrag und wird nicht gestuft. Von daher ist sie für Fahranfänger deutlich günstiger als eine Vollkasko.

Mir fehlt in der Frage die Angabe zum Alter des Fahrers. Die HUK stuft Fahranfänger über 23 ein in ZF mit SF 4 und 48% Beitrag. Prüfe dies bitte und siehe ggf. auch Siola.

Ähm...was hat das Alter damit zu tun, ob man Teil- oder Vollkasko nehmen soll?

0
@qugart

Nichts, aber ich muß ja auch nicht das "seitenlange" Gesülze einiger hier nachquatschen.

0

Hallo FargeBoy,

genau so wichtig ist die Frage wie du denn starten willst als Fahranfänger:

Hast du die Möglichkeit über eine Zweitwagenregelung der Eltern mit Einstufung SF 1/2 dein Auto anzumelden und zu versichern,

oder evtl. sogar über die Eltern-Kind-Regelung selbst als Fahranfänger in die SF 1/2 eingestuft zu werden?

Da hilft dir ein Besuch beim Versich.maklerbüro weiter - auch was die einzelnen Sparten für Risiken abdecken!

Gruß siola

Was möchtest Du wissen?