Versicherung bei AOK und DAK: Ich will bei der DAK nicht versichert sein kann ich kündigen und bei der AOK weiterhin versichert sein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn du einen Antrag bei der DAK ausgefüllt hast, und der Arbeitgeber dich auch dort angemeldet hat, dann bist du auch bei der DAK versichert. du hast dein Kassenwahlrecht (wahrscheinlich Beginn Ausbildung, vorher Familienversicherung) ausgeübt. mit deiner Unterschrift ist das bindend für mindestens 18 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo ich war vor 2 wochen krank und habe meine krankmeldeung bei der aok abgegeben und plötzlich kam ein brieg von der dak das ich kein attest abgeben habe ich dschte ich bin bei der aok versichert kann man bei beiden versichert sein? ich will bei der dak nicht versichert sein kann ich kündigen und bei der aok weiterhin versichert sein ich hab nähmlich immer noch die aok karte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
07.11.2015, 19:00

Hast du denn den Arbeitgeber gewechselt und diesem deine Krankenkasse nicht genannt? Dann meldet er dich dort an, wo seine meisten Mitarbeiter sind.

Eine Doppelversicherung ist unmöglich. Die ältere Kasse hat die Rechte.

0

Sind gesetzliche Krankenversicherungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wann hat die Ausbildung begonnen?

Bestand vor der Ausbildung eine eigene Versicherung bei einer AOK oder nur eine Familienversicherung als Angehöriger?

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dak schon mal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, die gibt es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?