Versicherung - Schadensersatz bei diesem Fall?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da der Schaden letzlich durch Dein den Umgebungsbedingungen unangemessenes Abstellen des Rades verursacht wurde, wird Deine Haftpflichtversicherung hier voraussichtlich zahlen müssen.

Alternative: Wenn Dein Freund eine Teilkasko hat und es zu dem Zeitpunkt bei euch stürmisch war - mindestens Böen mit Windstärke 8 oder mehr -, könnte er auch seine Teilkasko wegen Sturmschadens in Anspruch nehmen. Die Versicherung würde dann üblicherweise beim Wetterdienst die Verhältnisse vor Ort anfragen und ggf. zahlen müssen.

Beides sind allerdings Szenarien, mit denen Versicherungen gerne betrogen werden, daher wird der Schadenshergang sicherlich sehr genau geprüft werden, bevor der Versicherer die Kosten zusagt - außer Dein zuständiger Versicherungsvertreter vertraut euch und hat ausreichend Befugnisse, Schäden dieser Größenordnung selbst direkt freizugeben.


Herzlichen Dank für den Stern!


0

Wo ist das Problem? Du hast nicht aufgepasst "Dummerweise" Du bist also schuld. Wozu muß da noch ein Vertreter kommen und eine Schadenmeldung aufnehmen? Kannst du selbst machen. Genau so, wie du das hier geschildert hast. Dazu ein Foto von der Beule, die Daten vom Anspruchsteller, Kennzeichen, wenn du hast Kostenvoranschlag. Alles in einen Umschlag und ab zur Post. Fertig ist.

Damit kann der Sachbearbeiter dann anfangen zu arbeiten. Wenn es Gründe geben sollte, diesen Schaden doch abzulehnen, dann mußt auch du ihn nicht bezahlen. Das ist nämlich die andere Aufgabe einer privaten Haftpflicht Versicherung. Unberechtigte Forderungen abzuwehren.

Hallo, ich kann da immer gleich telefonischen Kontakt mit dem zustädigen Bearbeiter aufnehmen, der mir mit ziemlicher Sicherheit sagen kann, ob der Schaden übernommen wird. eine Woche Wartezeit ist lange. Wenn du keinen Vertreter vor Ort hast, wende dich an die Versicherung selbst in schriftlicher Form. Eine Schadensmeldung mußt du normaler Weise eh ausfüllen. Gruß Wonnepoppen

Fahrrad geklaut. Nun wieder gefunden. Melden?

Mein Fahrrad wurde Anfang 2015 gestohlen.

Ich habe es sofort der Polizei und der Versicherung gemeldet.

Nach mehreren Wochen wurde das Verfahren eingestellt und die Versicherung hat mir den vollen Neu-Anschaffungspreis für das nun mehrere Jahre alte Fahrrad erstattet. Von dem Geld hatte ich mir natürlich sofort ein neues Fahrrad geholt.

Nun habe ich jemanden gesehen, der auf meinem Fahrrad herum fährt. Ganz in meiner Nachbarschaft. Da mein Fahrrad ein Einzelstück ist/war, bin ich mir absolut sicher, dass es mein gestohlenes Fahrrad ist.

Frage ist nun: Wenn ich es der Polizei melde und es als emin Fahrrad identifiziert wird, muss und das Geld der Versicherung zurück zahlen? Was mache ich dann mit dem neuen Fahrrad? Bleibe ich auf den Kosten sitzen?!

...zur Frage

Beule in Autotür, Fahrerflucht - macht das die Versicherung? (Vollkasko)

Hallo,

ich kam heute morgen zu meinem Wagen und sehe eine Beule in der Fahrertür! :[ Keine Spur vom Täter, kein Zettel, nix. Richtig ärgerlich, der Wagen ist gerade mal ein halbes Jahr alt.

Ich habe Vollkasko - kann ich das über die Versicherung reparieren lassen? Muss ich das selber zahlen? Oder 50:50 mit der Versicherung?

...zur Frage

Wer zahlt wenn das Fahrrad aus dem Fahrradständer kippt?

Mein Fahrrad ist nach einem Windstoß komplett zur Seite aus dem Bügel-Fahrradständer gekippt. Welche Versicherung übernimmt den Schaden?

...zur Frage

Bin mit meinen Auto (Haftpflicht versichert) rückwärts ans Auto ( vollkasko ) meiner Eltern gefahren zahlt die Versicherung den Schaden meiner Eltern?

Also ich bin heute beim ausparken gegen die Fahrertür meiner Eltern geknallt und dort ist nun ne Beule drinne. Meine Mutter ihr Auto ist vollkasko versichert und ebenso eingetragen in meinen Auto das Haftpflichtversichert ist.

Ich wohne noch bei meinen Eltern 

Und versichert sind wir über die VGH 

Wird der Schaden bezahlt nur von meinen Eltern ? Mfg !

...zur Frage

Wie viel Geld bekomme ich von der Versicherung bei einem Unfall Fahrrad?

Ich hatte einen Fahrradunfall mit einem Auto. Die Gabel ist komplett verbogen und müsste teuer ausgetauscht werden. Jetzt stellt sich die Frage wie viel Geld bekomme ich von der Versicherung. Es handelt sich um ein Kettler Rennrad (1992) in einem guten Zustand. Schalt- und Bremssystem der Shimano Gruppe 105 sind einwandfrei. Alle Originalteile sind auch vorhanden. Ich habe das Fahrrad damals von einem nicht informierten Verkäufer zu einem Preis von 230 Euro erworben. (Ein echtes Schnäppchen). Jetzt ist die Frage was der Originalpreis ist und wie viel mir sie Versicherung zahlt. Quittung habe ich nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?