Verschuldet, was tun?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Umschuldung hilft dir nichts. Geh zur Schuldnerberatung, die sprechen auch mit den Gläubigern. Als erstes stell einen Haushaltsplan auf, der beinhaltet was du monatl. für dich , Wohnung, Vers. etc ausgibst. Dann mußt du sehen wo du evtl. noch einsparen kannst. Habe selbst nur € 670 Rente und zahle € 370 Miete. Es geht, aber nur mit Disziplin und Eigeninitiative. Die Schuldnerberatung wird dir empfehlen Privatinslvenz zu beantragen. Aber den größten Schritt mußt du selbst machen. Nicht auf andere verlassen. Durch die Insolvenz kannst du evtl. neu anfangen. Solltest aber nicht die selben Fehler machen und über deine Verhältnisse leben.

Hallo, geh zur Schuldnerberatung und lass dich beraten. Aber schnell, bevor deine Schulden immer höher werden und du den Durchblick verlierst. Die haben Erfahrung und zeigen dir Möglichkeiten, wie du da wieder rauskommst. Lass dich auf gar keinen Fall auf unseriöse Angebote an, die dir Geld versprechen ohne Schufa-Auskunft. Das bringt nichts, als noch mehr Ärger.

sonst hilft da auch nichts.

0

Mach mal ne Einnahmen-Ausgaben Tabelle damit Du siehst wieviel Euro Du monatlich ausgiebst im Verhältnis zu dem was Du einnimmst. Dann siehst Du auch wieviel Du theoretisch im Monat mehr haben müsstest und wie hoch Deine Tilgung sein kann (wenn überhaupt). Im Schlimmstenfall siehst Du schnell wann es zum Gau kommt. In dem Fall sofort reagieren. Setz Dich ggf. einmal mit dem Thema Privatinsolvenz auseinander.

Was möchtest Du wissen?