Verschreibungspflichtiges Medikament(Novalgin) in USA mitnehmen, welches dort keine Zulassung hat?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst das Medikament fuer den Eigenbedarf einfuehren (und musst Reste eben wieder ausfuehren). Dafuer solltest Du unbedingt die aerztliche Bescheinigung, idealerweise englischsprachig, dabei haben, und Du solltest nur geringe Mengen dabei haben, die klar als Eigenbedarf fuer die Zeit der Urlaubsreise erkennbar sind. Keinen Jahresvorrat mitnehmen!

Nimm das Medikament zudem unbedingt ins Handgepaeck, denn aus dem aufgegebenen Gepaeck koennte es entfernt werden.

Darf man auf einer Flugreise in die USA Valium (=Diazepam=Benzodiazepin) aufgrund von Flugangst ohne direktes ärztliches Attest mitführen?

PS: Da es auf dem Rückflug auch eine Tablette braucht, müssten wir also auch eine Tablette in die USA einführen und diese dann beim Rückflug konsumieren - wir müssen damit also durch die Kontrolle.

...zur Frage

Verschreibungspflichtige Medikamente weitergeben - Nebenwirkungen

Hallo,

mich würde etwas interessieren. Als Beispiel, ein Freund gibt seinem Freund ein verschreibungspflichtiges Medikament, weil er das gleiche "Problem" hat und es ein gutes Arzneimittel ist. Es treten aber Nebenwirkungen auf und der Freund sollte zum Arzt. Der Arzt findet heraus, dass der Patien ein verschreibungspflichtiges Medikament eingenommen hat, weswegen die Beschwerden aufgetreten sind. Was macht der Arzt dann? War es quasi illegal vom Patienten?

...zur Frage

Warum ist Miami so berühmt und jeder Europäer will dort urlaub machen?

Miami wurde durch Filmen beannt. Pablo escobar hat auch Miami berühmt gemacht, da er dort damals viel Kokain verkauft hatte.

Früher hieß es: Miami gefährlich aber Sexy :-) Stimmt das?

Nachdem die Drogenbaronen alle besiegt worden sind ist Miami zu eienr sicheren Stadt geworden. Nun machen viele Europäer darunter Deutsche und Schweizer Urlaub dort.

Leider sind die Hotels dort sehr teuer. In Miami kann man billig einkaufen gehen und schön baden.

Warum will jeder nach Miami?

...zur Frage

Medikamente gegen Reisedurchfall rezeptfrei bekommen?

Hallo!

Ich brauche ganz dringend euren Rat. In 3 Tagen geht es los nach Südamerika und ich habe meine Reiseapotheke noch nicht vervollständigt! Mir fehlen noch Medikamente gegen Reisedurchfall. Ich denke, dass jeder Reisende so etwas mithaben sollte, egal wohin die Reise geht. Aber gerade in Südamerika gibt es ja auch oft Probleme mit dem Wasser, also will ich vorbereitet sein.

Bekomme ich solche Medikamente auch rezeptfrei in der Apotheke?

...zur Frage

heute wagen mit us nummernschild gesehen....

ich sah heute einen wagen mit us nummernschild, vorne olympia zeichen und darunter usa, hinten kentucky und noch n paar nummern , wozu fährt hier jemand mit us zulassung rum ? ist das überhaupt erlaubt ??

...zur Frage

Kostenübernahme von Medikamenten, die in Deutschland (noch) nicht zugelassen sind.?

Hallo zusammen, ein Verwandter ist noch in relativ jungen Jahren an ALS erkrankt. Dafür gibt es leider keine Heilung. Nun ist es so, dass der Wirkstoff Edarovone in den USA und auch in Japan zugelassen ist, aber bisher noch nicht in Deutschland. Am 5. Mai 2017 hat die US-amerikanische Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration, FDA) das Medikament Edaravone (Radicava) zur Behandlung der ALS zugelassen. Die Zulassungsbehörden für Arzneimittel in Japan haben am 26.06.2015 das Medikament Radicut zugelassen. Beide Medikamente haben den selben Wirkstoff "Edarovone". Alle 14 Tage erfolgt eine Infusion des Wirkstoffes. Die Kosten belaufen sich monatlich auf 5.000 bis 6.000 Euro. Mein Verwandter ist Privatversichert und hat mich darum gebeten zu recherchieren, ob es die Möglichkeit gibt, dass die Krankenkassen in solchen Fällen die Kosten übernehmen bzw. etwas dazusteuern? Ich würde euch um verlässliche Antworten bitten, damit ich es weitergeben kann, wie er vorgehen sollte. Schöne Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?