Verschreibungspflichtige Medikamente im Flugzeug?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst Flüssigkeiten bis zu 100ml in einer "wiederverschliessbaren" Tüte/Beutel mitführen. Die Tüten gibts an jedem Flughafen zu kaufen oder auch im Netz. Ausgenommen aus der 100-Milliliter-Tüten-Regelung sind lediglich Medikamente, Diabetikernahrung und Babynahrung, die für diesen Flug notwendig sind. (Es muss glaubhaft klargestellt werden dass diese auch notwenig sind)

Da du Rezepte hast, sollte es gar kein Problem sein.


Was heisst "glaubhaft"? Bei mir steht da einfach auf der Schachtel so ein Kleber mit dem Namen des Arztes und meiner, sowie das Rezept. Reicht das?

0
@Cupcakeysam

Es liegt doch ein Rezept vor, wenn du dem Personal erklärst, dass du alle 2 Stunden oder bei Stress eine Tablette oder die Tropfen nehmen MUSST, sollte es ja ausreichen. Versuche sachlich und nett zu bleiben, dann ist das bestimmt auch kein Problem.

0

Mir erschließt sich die Logik dieser Frage nicht. Denkst du, wenn Medikamente verschreibungspflichtig sind, darf man sie nur im Koffer mitnehmen?

Was ist denn, wenn der Koffer verloren geht? Verschreibungspflichtige Medikamente sind ja keine Smarties, die man zum Spaß nimmt. Wenn die fehlen, kann das zu ernsten Problemen führen.

Wo wird man verschreibungspflichtige Medikamente also wohl mitnehmen? 

Nein, ich dachte eher, dass die Leute mir am Flughafen nicht glauben wollen, dass das meine Medikamente sind, also dass ich das Zeug schmuggle oder so.

0

Was möchtest Du wissen?