verschmutzung der gewaesser

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tepco, der Betreiberkonzern des AKW Fukushima 1, hat angekündigt, erneut radioaktiv kontaminiertes Wasser aus den havarierten Reaktorgebäuden 1-4 ins Meer zu leiten. Schon im April wurde zum Ärger der Fischer und der benachbarten Länder 10.000 Tonnen radioaktives Wasser aus dem AKW in das Meer geleitet, um Platz für stärker belastetes zu erhalten.Quelle:www.heise.de › Telepolis › Energie‎ LG gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?