Verschmutzte Ecken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du Deine Katzen einfach in die Wohnung machen lässt, musst Du auch dafür zahlen. Man kann jede Katze mit viel Geduld und Liebe dazu bringen, ein Katzenklo zu benutzen.

Dass es in dem Zimmer stinkt, ist ja auch normal und ich denke, dass Du da einiges an Renovationen zu machen hast, bevor Du ausziehst.

Ich verstehe sowas einfach nicht. Ich habe 4 Katzen, aber die haben nur am Anfang, als sie noch klein waren in mein Haus gemacht, da sie die Benützung des Katzenklos nicht von der Mutterkatze lernen konnten, die das als Strassenkatze selbst nicht kannte. Nachdem ich einem der Babies die Benützung des Katzenklos beigebracht habe, haben es alle, einschliesslich der Mutterkatze gelernt und seitdem hat keine meiner Katzen mehr in mein Haus gemacht. Man kann es sogar Strassen- und Bauerhofkatzen beibringen, ein Katzenklo zu benützen, aber wenn man sie einfach lässt, wird es zur Gewohnheit und dann braucht man halt noch mehr Geduld, einer Katze die Benützung des Katzenklos beizubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Katzen dahin machen lässt, dann musst du es natürlich zahlen. Es ist deine Verantwortung und auch deine Schuld - denn ein lapidares "Katzentoilette nehmen sie nicht an" ist Banane. Man muss ein Tier auch erziehen. Und wenn man das nicht tut (oder sich ggf gar nicht informiert, wie das geht), dann muss man eben mit den Konsequenzen leben. Mir tun auch die Katzen Leid - denn das sind das sehr reinliche Tiere und dann im eigenen Gestank leben zu müssen macht keine Freude!

Hast du überhaupt ernsthaft versucht, die Katzen an die Toilette zu gewöhnen? 3 Toiletten aufgestellt? Verschiedenen Sorten Streu probiert? Verschiedene Toiletten (offen, geschlossen, mit Tür etc) probiert? Falls du nicht weißt, weshalb, dann gib die Tiere schnell ab, denn dann hast du keine Ahnung von Katzen und solltest dir besser Plüschtiere zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebrauchte Teebeutel als Duftsäckchen im Kleiderschrank, Oma mit Analfistel, Katzen, die in die Wohnung koten...... gibt es eigentlich einen Fachbegriff für dein psychisches Problem?

Man darf wohl getrost davon ausgehen, dass es dir heute nacht nur langweilig war. Dazu passt dann auch noch die einzige Antwort, die seither gegeben hast.

Was die beschriebene, angenommene Situation angeht: die Haftpflicht-Versicherung des Mieters deckt in der Regel Schäden in der Mietwohnung ab, die durch Katzen verursacht wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mußt du auf jeden Fall zahlen. Mach es lieber selber vor der Wohnungsübergabe. Wenn du das dem Vermieter überlässt, kann das verdammt teuer werden. Der wird das dazu benutzen, dir die Kosten für eine Sanierung aufzubrummen. Und vor Gericht würde er Recht bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MarkusA8 21.03.2013, 05:45

Je nachdem, wie lange und tief die Hinterlassenschaften der Katzen schon in die Bausubstanz eingezogen sind, ist gegebenenfalls eine Sanierung unumgänglich. Alleine schon, weil der Gestank sonst ggf. nicht mehr verschwindet. Das heißt "aufbrummen" ist hier nicht richtig - annie1219 hat einen Schaden verursacht und muss dafür zahlen. Und wenn nun einmal eine Sanierung nötig wird, dann muss sie auch dafür zahlen.

0

ich staune wirklich. man sieht es dem gummibaume nicht an, wieviele blüten er tragen kann. ja meinst du denn, dein vermieter zahlt die schäden die von deinen katzen verursacht wurden? wie kann man überhauopt eine solch unverschämte frage stellen, nach dem motto freschheit siegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schaden an der Mietsache muss von dir behoben werden- der Vermieter kann sonst einen Teil der Kaution einbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich bist Du haftbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das musst Du zahlen.

Du schreibst, es mufft extrem im Katzenzimmer....sind die Katzen nur in diesem Zimmer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?