Verschleisst eine Schreckschusspistole bei auseinanderbauen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese SSW sind im allgemeinen nur aus Blech und Zamac gefertigt. Klar nudelt das aus, wenn man dauernd dran rumschraubt. Und gescheites Aufbewahrungsöl braucht man nicht dauernd zu ersetzen. Das konserviert jahrelang. Das vielgelobte Ballistol ist übrigens NICHT zur Konservierung geeignet. Es ist hygroskopisch. Das heißt es sättigt sich mit Luftfeuchtigkeit und enthält, je älter es wird, immer mehr Wasser und dann rostet ein mit Ballistol "gepflegter" Gegenstand. Ballistol eignet sich nur zum Reinigen und kurzfristige Lagerung aber NICHT für die Konservierung. Solltest du tatsächlich brünierte Waffen besitzen, so solltest du diese mit Öl abtupfen - nicht einreiben. Sonst reibst du nämlich die teure Brünierung auf die Dauer ab. Es gibt genug Leute, die haben ihre Waffen zu Schrott geputzt. Muss ja nicht sein.

Hi, ich habe nur Vernickelte Waffen, mein Colt ist brüniert, Brünierung hat aber bis heute angehalten trotz abwischen. Ich verwende kein Ballistol ist auch nicht gut, ich verwende Hebro Multiplus, Feinöl ohne Säure und ohne Verharzung. Meiner Meinung aber muss man die Waffen nicht einölen, da das Zink nicht rostet. Solange man sie im Schrank hat und nicht unterechiedlichrn Temperaturen aussetzt.

0

Was möchtest Du wissen?