verschleierung früher und heute?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Großteil der muslimischen Frauen trägt immer noch ein Kopftuch/einen "Schleier" (Hijab), diese sind in westlichen Ländern vielleicht seltener zu finden.

Schon eine Frau gesehen, die mit einem Hijab beim Mc-Donalds arbeitet? Leider hat man es im Arbeitsleben schwerer, das Kopftuch hingegen sehe ich immer noch sehr häufig.

Die von dir genannte "Verschleierung" betrifft aber nicht nur den Islam, sondern viele verschiedene Religionen (Judentum, Christentum). Vor einigen Jahrzehnten war es sogar üblich, dass man eine solche Bedeckung trug. Schau dir zum Beispiel russische Omas an, die tragen teilweise immer noch solche Bedeckungen. Das muss nicht zwangsläufig mit der Religion zu tun haben.

"„Eine Frau aber entehrt ihr Haupt, wenn sie betet oder prophetisch redet und dabei ihr Haupt nicht verhüllt. Sie unterscheidet sich dann in keiner Weise von einer Geschorenen.“

Korinther 11,5 --> Christentum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ursus12345 29.11.2015, 13:43

ja klar haben nicht nur frauen im islam kopftuch getragen, aber ich beziehe mich hauptsächlich auf den islam

0
Akainuu 29.11.2015, 13:44
@ursus12345

Ist mir bewusst.

Deshalb habe ich mich auch auf den Islam bezogen, ich finde aber auch die Kopfbedeckung anderer Religonen erwähnenswert :)

0
ursus12345 29.11.2015, 14:05
@Akainuu

ja natürlich aber bei meiner abschlussprfüng beziehe ich mich auf den islam deswegen wollte ich nur etwas über den islam wissen

0

Was möchtest Du wissen?