Verschlechtert Vegetarismus die Haut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nöp, bin seit über 2 Jahren Vegetarier und meine Haut is nicht schlechter als vorher, wenn nicht sogar besser. Aber es kommt darauf an, wie du dich ernährst. Ist klar, wenn du dich nur von Pommes und Tiefkühlpizza ernährst, dass sich die schlechte Ernährung auch auf deine Haut auswirkt. Aber im Normalfall bist du als Vegetarier besser dran. Kleine formale Anmerkung: fleischlose Ernährung nennt man nicht Vegetarismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crackfairy
09.10.2011, 14:01

Okay, danke. Aber wie sollte es sonst genannt werden? Ich bin mir eigentlich ziemlich sciher, dass es so heißt :) ?

0

Vegetarisch zu essen bedeutet leider nicht zwangsläufig , sich gesund zu ernähren. Wenn der Anteil Deiner Nahrung zu einem hohen Prozentsatz aus Denaturiertem besteht, Du viel Gekochtes, Frittiertes, Weißmehlprodukte und vor Allem Zuckerhaltiges wie Schokolade, Kekse, Getränke, etc. auf Deinem Speisezettel hast. sind Hautunreinheiten vorprogrammiert. Milchprodukte, die von vielen Vegetariern als Ersatz für Wurst etc. genommen werden, sind häufig auch der Auslöser für Irritationen der Haut. Viele Menschen haben eine Laktoseunverträglichkeit.

Du kannst den Übeltäter herausfinden, wenn Du der Reihe nach nacheinander alle diese Dinge von Deinem Speiseplan streichst, bis Deine Haut sich gebessert hat. Dann fängst Du wieder an, einzelne Speisen hinzuzufügen. Ganz schnell wird Dein Körper Dir signalisieren, was er mag, und wie er einwandfrei funktioniert.

Solltest Du mit dieser Methode keinen Erfolg haben, kann ein Arzt feststellen, ob Du ev. eine unzureichende Nierenfunktion hast.

Versuche mal, für eine Weile möglichst einen hohen Prozentsatz an Frischkost zu essen. Oft hilft das schon.

Prinzipiell ist eine ausgewogene vegetarische Ernährung gesünder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, meine ist sogar besser geworden davon :) also ich hab überhaupt keine Probleme mit meiner Haut mehr, jetzt bin ich 15 und mit 12 hab ich angefangen, mich vegetarisch zu ernähren, mit 12 hatte ich noch leichte Mitesser und so, aber bald dann gar nichts mehr :) xx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraeae
10.10.2011, 13:42

& außerdem ist es doch wichtiger Leben zu ''retten'' als Hautunreinheiten.

0

Seit ich vegan lebe ist meine Haut so schön wie nie. Milchprodukte sind öfter mal schuld an Hautproblemen. Jedenfalls ist es Unsinn, was dein Freund erzählt, man kann das nicht pauschalisieren. Mit dem Fleischkonsum direkt hat es jedenfalls nichts zu tun, es kommt auf die kompletten Ernährungsgewohnheiten und auch andere Dinge an. Man sollte z.B. auch reichlich Wasser trinken und sich viel an der frischen Luft bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe seit 42 Jahren vegetarisch und jeder bescheinigt mir eine wunderschöne glatte Haut (auch noch mit 55 Jahren!), die ich ohne cremen etc. habe! Jedes Mal, wenn ich irgendwo Fleisch esse, bekomme ich SOFORT Pickel, selbst in meinem Alter! Als mir jemand mal im Flugzeug ein Schweineschnitzel als Kalbfleisch anbot und ich es ass, bekam ich den größten Furunkel, den ich je gesehen habe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paxetvenus
09.10.2011, 13:48

Wie kannst du dich Vegetarier nennen, wenn du trotzdem noch manchmal Fleisch isst?

0

nein, die haut bekommt (wie der ganze körper auch) qualitativ bessere nährstoffe, daher keine sorge. noch besser ist aber vegan zu essen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich durch den Fleischverlust nicht weiter ausgewogen ernährt, dann ja.

Aber das passiert auch mit einer Ernährung mit Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?