Verschlechtert Tägliches Makeup auftragen die Haut?

7 Antworten

Jein. Es kommt mitunter auf die Art des Makeups an. Stark deckendes, womöglich noch Silikonhaltiges verhindert halt die Atmung der Haut. Also wenn Du Dich vollkommen zuspachtelst mit billigem Makeup ist das nicht gut. Wenn Du aber Marken-Makeup (da zähle ich auch mal die Eigenmarken der Drogerieketten dazu) eher dezent einsetzt und Dich Abends abschminkst, Feuchtigkeitscreme darunter benutzt sehe ich da keine großen Schäden.

Nein. Vorausgesetzt du schminkst dich jeden Abend vernünftig mit einer milden Reinigung ab und pflegst deine Haut. (am besten ohne Alkohole (oder nur die guten Alkohole), ohne Duftstoffe, ohne Parfüm und sonstige unnötigen Stoffe)

Zb. Ist das reiningsöl von Balea und Isana ganz solide

Wenn es schlechte inhalstoffe hat kann es gut angehen wenn man zb allergisch drauf reagiert.

Aber fast alle herkömmliche Produkte in der Drogerie haben schlechte inhalstoffe. Bei einigen Leuten hat es auch schlechte Einwirkung auf die Haut.

Es gibst leider kaum make Up Produkte die gute inhalstoffe haben in der Drogerie außer Naturkosmetik

Ganz viele concealers enthalten bis zur 6 Silikonöle und das ist nun wirklich nicht gut.

Man findet halt kein concealer in der Drogerie was kein Silikonöl enthält außer Naturkosmetik.

Aber es gibst so ein paar concealers die nicht so viel Silikonöl enthalten.

Silikonöl ist nicht so gut für die Haut in vielen ist Mikroplastik in manchen auch noch Erdöl Oder Nylon und einfach Plastik drinne.

Man sollte sich gut abschminken und schon etwas auf die Inhaltsstoffe achten.

Auch bei der Pflege wie normale Gesichts Creme oder Primer für untern make Up ist oft einfach nur Plastik und Silikon drinne. Darauf sollte man auch achten zwar hält das make Up mit den Müll länger aber für die Haut ist es nicht so toll.

Und das, da nicht zu viel Silikonöl drinne ist.

Erdöl ist auch nicht gut für die Haut dann sind oft noch krebsfördernd Stoffe enthalten in generell kostmetik

Hilfreich ist die App Hautschutzengel und Codecheck

Dort kann überprüfen was drinnen ist.

Ich persönlich bevorzuge Hautschutzengel weil dort mehr angezeigt wird aber die Inhaltsstoffe werden dort nicht so erklärt wie bei Codecheck.

Wenn man sich schon mit inhalstoffen auskennt kann ich die App Hautschutzengel empfehlen.

Woher ich das weiß:Hobby

Silikone in Kosmetik sind nicht schlecht, sie sind mit die sichersten Inhaltsstoffe weil sie nicht mit der Haut reagieren. Sie legen einen Schutzfilm auf die Haut ohne die Poren zu verstopfen und abens werden die einfach mit nem Waschgel abgewaschen.

Einfach zu behaupten Naturkosmetik sei besser als alles andere ist falsch das sollte man immer für jedes Produkt individuell entscheiden. Die besorgniserregenden Stoffe die du da nennst wurden so verändert und gefiltert dass sie nichts mehr mit dem Rohstoff zu tun haben. Die Stoffe sind sicher, sonst dürften sie auch nicht verwendet werden.

Nur weil etwas den Verdacht hat krebserregend zu sein muss man es nicht gleich meiden, so vieles scheint krebserregend zu sein, ohne feste Beweise, nur Behauptungen. Nicht zu vergessen: Die Sonne fördert auch Krebs, stärker als vieles andere.

1
@jennik200046

Das stimmt teils es gibt positive aber auch negative Eigenschaften von Silikonöl.

Silikonöl zu viel kann die Haut wirklich verstopfen. Das Naturkosmetik gleich besser ist habe ich nicht behauptet es ist immer die goldene Mitte.

Auch bei Naturkosmetik gibt es Nachteile wie die Duftstoffe oder das Alkohol.

In Shanmoo bsp ist Silikonöl absoluter Müll. Das lagert sich wirklich in die Haare und Umweltbewusst ist das auch nicht man darf nicht vergessen das Silikon aus kunstoff Polymere besteht.

Beispiel dimethicone Crosspolymer.

Zu viel ist nicht gut für die Haut.

Und in vielen Produkten gerade kostmetik die die am beliebtesten sind und wasserfest sind wir concealer ist ordentlich was drinne.

Dann gibst auch noch Erdöl nicht zu vergessen parabene Mineralöle die mittlerweile nicht mehr so viel drinne sind aber in manchen Produkten noch drinne Si dann gibst auch noch Nylon.

0

Sehr wahrscheinlich. Natürlich kommt es auch auf das Make-up und die Haut im einzelnen an, aber meistens verkleistert man sich die Poren so das die Haut nicht mehr Atmen kann.

Außerdem können so schneller und eher Pickel entstehen da der Talg durch die Poren nicht mehr abgetragen werden kann

Wenn du morgens dein Gesicht wäscht, abends immer abschminkst und pflegt, sollte das kein Problem sein. Natürlich gibt es Produkte die deine Haut nicht so vertragen oder mag sodass ein Pickel entsteht, oder es Natürlich auch viel um einen selber geht, bei Stress kommen bei mir auch pickel, oder bei Schokolade, während der Periode etc. Ich trage täglich Make Up und mit der richtigen Pflege bekomme ich keine.

0
@Vanessa07110

Ich finde auch wenn man Abschminkt schädigt es der Haut. Die Zeit in der du das Make-up trägst kann die Haut nicht atmen, auch wenn du Abends abschminkst und das Gesicht wäschst

0
@Tsukino38

Naja du kannst deiner Haut aber auch schaden in dem man gar nichts macht. Also bisschen Pflegen muss man schon. Und bei Mike up halt eben noch mehr. Ich hab in der Regel immer so 2 Tage manchmal auch 3 Tage ohne. Oder nur Augenbrauen Wimperntusche. Ich reinige es aber auch regelmäßig im Dampfbad. Man muss halt schauen wie es die Haut verträgt. Leute mit empfindlicher Haut reagieren stärker wie Leute mit normaler/misch Haut.

0
@Vanessa07110

Nicht jeder muss Pflegen. Es gibt auch Menschen die haben von Natur aus eine echt gute Haut (die beneide ich echt)

klar am Ende reagiert jeder anders

0

Nur, wenn es nicht für den jeweiligen Hauttyp passt oder am Abend nicht abgeschminkt wird.

Was möchtest Du wissen?