Verschlechtert sich bei Naturheilprodukte zunächst die Sympthome?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, Naturheilkunde bringt normalerweise keine Erstverschlimmerung, die Homeöpathie manchmal schon, allerdings meist auch nur in der Hochpotenz!

Bei homöopathischen Mitteln kann das sein. Es ist aber auch ein Zeichen dafür, das der Körper darauf reagiert. Man setzt dann möglicherweise das Mittel aus, setzt die Potenz anders an oder gibt es weniger häufig. Das kann pauschal nicht beantwortet werden. Die Entscheidung darüber trifft der Behandler, der die Reaktion des Patienten besser als man selbst einschätzen kann. Diese trifft ebenso auf Phytotherapie zu.

Soviel ich weiß, stärkt der Pilz das Immunsystem, ob er direkt als Antiallergikum was taugt, weiß ich nicht, hab auf die Schnelle auch nix darüber im Netz gefunden. Vielleicht solltest du mal mit deinem Arzt/Therapeuten darüber sprechen. Sog. Erstverschlimmerungen kenn ich nur von der Homöopathie.

Bin mir nicht sicher, aber da es bei homoöpathischen Mitteln oft der Fall ist, dass eine Erstverschlimmerung auftritt, kann ich mir vorstellen, dass es bei Naturheilprodukten auch auftreteten kann.

Gilt nur partiell bei der Homöopathie

Was möchtest Du wissen?