Verschiedene Schmerzen durch krumme Nackenwirbel?

3 Antworten

Durch abtasten "krumme "Nackenwirbel zu ertasten ist schon sensationell. Aber im Ernst : Durch Abnutzung der Halswirbel kann es zu Kopfschmerzen, Scchmerzen im HWS-Bereich, Schmerzen und Taubheitsgefühl in den Armen und Händen rechts oder links kommen. Selten auch Schwindel.Die restlichen Beschwerden haben eine andere Ursache. Ein Orthopäde kann helfen.Gute Besserung !

Ich habe nie wirklich auf meinen Nacken großartig geachtet ( angeschaut ) und bin mit den Händen mal die ganze Wirbelsäule entlang und habe dabei gemerkt, dass sie stark nach links geht im Nacken...

0

hm, ich hab ein ähnliches problem. ich hatte als jugendliche kurz hintereinander zwei unfälle die zu einem schkeudertrauma führten. dadurch sind meine sehnen und muskel im halswirbelberreich extremst überdehnt. ich kann meinen kopf ohne anstrengung auf die schulter legen und vor allem, ohne diese anzuheben.

krankengymnastik, massage,... hat alles nix genutzt, schmerzspritzen wollte ich nie, da ich nur dann schmerzen bekomme, wenn ein wirbel verrutscht, ansonsten bin ich schmerzfrei. die wirbel kann ich durch einfache drehbewegung selbst wieder an ort und stelle bringen.

was mir geholfen hat ist laufen, allem voran joggen. es müssen keine marathons sein, sondern es können teilweise schon 10 minuten ausreichen.

anfangs mußte ich mich mit kopfschmerzen etc. dazu zwingen joggen zu gehen, bis ich festgestellt habe, daß es dadurch jedes mal besser wurde. mittlerweile gehört es zum alltag.

durch das joggen bekommen die rückenmuskeln stoß- und zugimpulse, die sich lockernd auf muskeln auswirken, zudem wird die muskulatur warm und besser durchblutet, dadurch lösen sich verspannungen,..... die liste ließe ishc noch um einige punkte erweitern.

aber vielleicht probierst du es einfach mal aus. ;)

ich drück dir die daumen, daß es so einfgach in den griff zu bekommen ist wie bei mir.

Der Nackenbereich kann Ursache für die Schmerzen sein, weil er, selbst wenn der Nacken nicht weh tut, leicht Kopfschmerzen, Migräne, etc. auslösen kann. Solltest Du wirklich einen krummen Nackenwirbel haben, kann meines Wissens nichts gegen gemacht werden ausser Massagen, Muskulaturaufbau und so. Vielleicht wird es ja besser, indem Du deine Nacken-/Halsmuskulatur etwas stärkst? Achte vielleicht auch auf Deine Körperhaltung. Was nur nicht hinnein passt ist der Schwindel und die Übelkeit, aber das kann auch Situationsabhängig gewesen sein. Naja, nächste Woche ist ja Arzttermin ;)

Vielen Dank, ja es sind halt so viele Beschwerden aufeinmal was ich auch komisch finde. Ich dachte es erklärt sich alles durch den Nacken. Na gut, stelle mich auch schon auf viele Besuche bei verschiedenen Ärtzen ein...auf die Dauer hindert es echt einen ein normales Leben zu führen.

0

arrgs vergessen: vielleicht hilft Dir auch ein Kirschkernkissen zur Entspannung und lockerung der Muskeln

0
@Lilalump

Sorry, ich nochmal g dass mit dem Schwindel hat mir keine Ruhe gelassen. Also soweit ich gelesen habe, kann der Schwindel und die somit verbundene Übelkeit (wenns nicht an einem Mangel liegt) auch vom Nacken kommen bzw. der Halswirbelsäule. Da helfen Massagen etc. sowie eine richtige Haltung des Körpers. Bin nun selber gespannt, was der Arzt sagt.

0

Was möchtest Du wissen?