verschiedene Girokonten Gutschrift-Aktionen nutzen - anschließend kündigen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist möglich und ist nicht illegal (und aus meiner Sicht auch kein Missbrauch, aber das ist Ansichtssache...)

Das mit der Schufa ist aber eine gute und wichtige Frage. Darin steht zumindest, welche Bank wann eine Auskuft über dich eingeholt hat - das machen Banken grundsätzlich bevor sie dir ein Konto bewilligen (es jetzt übrigens für Privatleute kostenlos, sich einmal im Jahr ihre gespeicherten Daten bei der Schufa abzufragen!) Ein Nachteil sollte dir dadurch aber nicht entstehen, da die Schufa ja nur weitergibt, ob du einen negativen Eintrag hast oder nicht. Aber auch Kredit-Anträge werden dort gespeichert und verschlechtern dein "Schufa-Ranking" - du solltest also davon absehen, Kredite wegen einer scheinbar leicht verdienten Prämie aufzunehmen!

Soweit ich sehe, hat es für dich keine echten Nachteile, mehrfach Konten wegen der Eröffnungsprämie zu eröffnen. Du solltest aber parallel immer ein "festes" Konto haben, damit du nicht deinem Vermieter/Arbeitgeber/Stromlieferant alle paar Monate eine neue Kontoverbindung mitteilen musst ;-)

Im Übrigen gibt es viele Gründe, warum man mehrere Konten nebeneinander haben sollte: Damit man angelegtes Geld von einem Tagesgeldkonto auf ein anderes transferieren kann, sobald die Zinsen beim ersten Konto runtergehen; damit man "normale" Zahlungsvorgänge und z. B. Ebay-Käufe und Verkäufe über unterschiedliche Konten abwickeln kann; damit man mit einer ec-KArte Geld im Inland und mit einer anderen (die bessere Konditionen hat) Geld im Ausland abheben kann... Man nutzt einfach nur die Vorteile der jeweiligen Bank aus und spart sich die Nachteile, indem man auf ein anderes Konto ausweicht ;-)

RaulG777 30.03.2011, 19:26

Danke, wobei ich mich frage:

man gilt ja nach 6 Monaten als Neukunde, wenn man im ersten Jahr Prämie geholt, danach gekündigt, nach 10 Monaten (man gilt wieder als Neukunde!) veranstalten die Bank erneut solche Prämie Aktion.

Wäre es möglich die erneut zu holen bzw. kann die Bank dich ablehnen?

 

mfg

0
Plasmaspender 30.03.2011, 19:36
@RaulG777

Bist du dir sicher, dass man dann wieder als Neukunde gilt? Ich kenne das so, dass irgendwo ein Sternchen auftaucht und im Kleingedruckten die Passage steht: "Das Angebot gilt nur, wenn Sie in den letzten 12 Monaten/2 Jahren/3 Jahren kein Kunde der Bank waren". Damit bist du automatisch davon ausgeschlossen, noch einmal eine Eröffnungsprämie in Anspruch zu nehmen...

Und vielen Dank für die "Hilfreichste Antwort" :-)

0

Ganz so einfach ist das mit den Prämien nicht.

Oft wird verlangt, dass man das Konto auch aktiv nutzt (mit entsprechenden Zahlungseingängen), bevor die Prämie ausgezahlt wird. Nur um die Prämie abzukassieren ist das dann doch schon ein gewisser Aufwand.

Plasmaspender 29.03.2011, 01:43

Wozu gibts Daueraufträge ;-)

0
RaulG777 30.03.2011, 19:28

das ist der Nachteil bei manchen Banken, andere Banken nehmen sich auch einfach eine 6wöchige Frist bis zur Auszahlung.

 

Aber solange der Markt das Vertrauen der Leute versucht zurückzugewinnen (wegen Wirtschaftskrise 2009) und sie mit Prämien belohnt, kann man diese ja nutzen. :)

 

0

Das ist Missbrauch, du Gangster. Verdien dein Geld auf ehrliche Weise.

RaulG777 28.03.2011, 20:18

Deine Antwort ist einfach nur SINNFREI.

Was soll daran Missbrauch sein? Es ist nicht verboten mehrere Girokonten zu besitzen.

Ich bitte um vernünftige Antworten....

0
Grusgrus 28.03.2011, 21:58
@RaulG777

Solche Prämien abzukassieren und dann weiterzuwandern... bäh.

0
Plasmaspender 29.03.2011, 01:44
@Grusgrus

Klar, und die ach so moralischen Banken stellen ja nur ethisch Korrektes mit dem Geld an... 50 Euro tun keiner Bank weh, wenn der Bankvorstand gleichzeitig Millionen verdient...

0
RaulG777 30.03.2011, 19:29
@Grusgrus

Moral im Sinne der Bevölkerung und nicht der Banken, die nur nach den Managern oder Aktionäre leben und die Kunden abziehen!

0

Was möchtest Du wissen?