Verschiedene Fragen zum Schnapsbrennen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Keine der Antworten ist wirklich richtig.

1.) "Von dem Verbot ausgenommen sind Kleindestilliergeräte mit einem Raumgehalt von nicht mehr als 0,5 Liter, die ausschließlich zu privaten Zwecken genutzt werden.[...]"

2.) http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=0.5+destille&x=0&y=0

Nur als Beispiel gibt bestimmt auch günstigere.

3.) "In Gaststätten, Verkaufsstellen und allgemein in der Öffentlichkeit gilt: [...] Die Abgabe von branntweinhaltigen Produkten (Spirituosen, auch: branntweinhaltige Mischgetränke) an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist verboten. Auch deren Verzehr darf unter 18-Jährigen nicht erlaubt werden. Andere alkoholische Produkte (Bier, Wein, Sekt, auch: Mischgetränke) darf an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht abgegeben werden beziehungsweise deren Verzehr durch unter 16-Jährige nicht gestattet werden. [...]"

Beachte, in der ÖFFENTLICHKEIT.

Zu deinen Fragen,

1.) Die Gerätschaften kann jeder kaufen ( unter Beachtung o.a. Punkt 1., ab >0,5 Liter besteht Meldepflicht.

2.) Klar warum nicht, informier dich anständig um gesundheitlichen Schäden vorzubeugen. Mach das ganze mit deinem Vater oder so.

3.) Wurde beantwortet.

So far

Ich seh darin kein Problem.Machs doch mit deinem Vater oder Opa zusammen. Solange du es nicht trinkst ist es doch in ordnung

Vom handwerklichen her ist es nicht schwer ne destille zu bauen aber ich würde dir davon abraten da du scheinbar nicht allzu tief in die Materie eingestiegen bist und zB das nicht abtrennen des Vorlaufs schwere gesundheitliche risiken in sich birgt! Außerdem bist du fast noch ein Kind und Methanol ist besonders für leichte Menschen gefährlich (tödlich ab 1g/kg Körpergewicht) Schnapps ist zudem greislig und wenn du kein kleiner Alkoholiker bist nicht Gesellschaftsfähig!! Lass es lieb r sein bis du 18 bist und dann lies dir davor "Schnapsbrennen als Hobby" durch

Hi SGEdaniel, 1. ja du bist noch zu jung zum Schnapsbrennen, denn es ist eigentlich verboten. 2. die Gerätschaften gibt`s nicht einfach so zu kaufen. 3. Ja es gehört schon ein wenig Übung und physikalisch/chemische Grundkentnisse dazu einen "trinkbaren Obstler" zu brennen, 4. man kann im Prinzip aus allem was Zucker enthällt auch Alkohol herstellen/brennen. Wodka/ Korn /Wiskey sind aus Getreide, da die Stärke in Zucker umgewandelt wird. Warte noch ein wenig bis du dich mit solchen "geistigen Sachen" beschäftigst, im Alkohol lauern auch viele Gefahren! MfG

Ich sag dir was dazu: -1. Schnaps ist erst ab 18 -2. Zum Schnaps brennen musst du erstmal 18 sein und dann noch eine genehmigung einholen, unter der angabe wieviel du brennst (die kommen wirklich oft kontrollieren, mein opa ist schnapsbrenner).

lass es lieber, wenn da jemand draufkommt und du hast keine genehmigung kann das böse enden.

Laß die Finger davon. Ohne staatliche Genehmigung geht da gar nichts. Ich meine, nicht einmal die Geräte wirst Du bekommen.

ok dann reicht mir das schon :) aber ich frage mich echt was das den staat angeht ob ich mir selbst was zu trinken mache? und mit dem schnaps ab 18 war ich halt nicht sicher, kaufen kann man ihn erst ab 18 aber ob selbstherstellen auch dazuzählt wusste ich nicht.

Schwarz Brennen ist Strafbar

Was möchtest Du wissen?