Verschenktes Kaninchen zurückholen?

11 Antworten

Hi Rosenmaus,

ein Kaninchen gegen Schutzgebühr zu verschenken ist etwas merkwürdig formuliert.

Einfache Frage, habt ihr einen Schutzvertrag oder habt ihr keinen? Wenn ihr keinen habt, könnt ihr euch auf den Kopf stellen, ihr kriegt das Kaninchen nicht wieder. Selbst mit Schutzverträgen ist sowas manchmal schwierig.

Ansonsten: Hat sich die Dame etwas zu Schulden kommen lassen? Wenn nicht, dann hättet ihr Euch die Abgabe vorher besser überlegen sollen, sie hat das Recht darauf, das Kaninchen zu behalten und ihr könnt höchstens freundlich bitten.

Kaninchen vermissen ihre Artgenossen maximal 14 Tage. Danach haben sie sie vergessen.

Und wenn das Tier bei der Dame nicht misshandelt wird oder ähnliches , kannst du nichts machen.

Und ich finde es nicht gut, das du auch noch beleidigend wirst. Hier kann jeder seine Meinung schreiben.

Wenn es "geschenkt" wurde bist du nun nicht mehr der Eigentümer (Kaninchen gilt als Sache) und das Kaninchen gehört rechtmäßig der "Dame".
Wenn sie es dir nicht mehr zurückschenken möchte kannst du nichts dagegen tun.
Hält sie die Kaninchen denn nicht artgerecht ?

Was möchtest Du wissen?