Versailler Vertrag = Grund für 2. Weltkrieg?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stell dir folgende Fragen:

Was war das Ziel der Deutschen im Zweiten Weltkrieg? Ging es um die Revision des Versailler Vertrages oder um die "Eroberung neuen Lebensraumes" und die Ausrottung anderer Völker?

Wie weit war die Revision des Versailler Vertrages bis 1933 schon gelungen?

Wie waren eigentlich die deutschen Friedensbedingungen 1871 mit Frankreich und 1918 mit Sowjetrussland (Brest Litoswk)?

Warum wird der Versailler Vertrag überhaupt als Ursache für den Aufstieg des Nationalsozialismus angegeben? Es scheint sehr praktisch und einfach zu sein die Ursache nicht im eigenen Land zu suchen.

Wie kam es zum Kriegsende 1918, welchen Beitrag hatte die OHL, wie entstand die Dolchstoßlegende und wie wurde sie benutzt?

Ja, und zwar so: Versailler Verträge (alle berücksichtigen!) = ein Grund für das Scheitern der demokratischen Weimarer Republik (weil: wegen der Versailler Verträge konnten die demokratischen Regierungen der Bevölkerung gegenüber niemals überzeugenden Erfolge erreichen) = ein Grund für den Aufstieg und schiesslich Wahlsieg der NSDAP = ein Grund für den deutschen Angriff auf Polen

(jeweils: _1_ Grund unter mehreren)

 

Nein, auf der anderen Seite hat der 2. Weltkrieg ja vor genau 80 Jahren am 7. Juli 1937 mit dem Angriff der Japaner auf China begonnen, siehe "Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke in Peking", and das hatte eigentlich gar nix mit den Versailler Verträgen zu tun (so sieht man das jedenfalls in Asien, wo ja die Mehrheit der Menschen lebt ...). Europa war ja eher ein Nebenschauplatz des 2. Weltkriegs, später dazugekommen und früher beendet als die eigentlichen Kriegshandlungen im Fernen Osten und im Pazifik.

Diese 132 Milliarden Goldmark des Versailler Vertrages war schon ein Klotz am Bein der Deutschen.

Hitlers Werbung ziehlte u.A. auf die Beendigung der Zahlungen, die er nach seiner Wahl ja auch promt einstellen lies.

Ein alleiniger Anlass war das natuerlich nicht, sein Programm, aufgestellt im Gefaengnis besagt ja alles, er zog es unerbittlich durch, bis zum bitteren Ende.

Nun ja, es war natürlich ein Grund für den 2. Weltkrieg, aber was du auf jeden Fall auch nennen musst ist, dass es nur ein Teilaspekt (multikausalität) war und es noch viele weitere Gründe gibt (z.B. Rolle von Einzelpersonen wie Hitler).

Einer von vielen. Aber nicht der einzige und auch nicht der hauptursächliche. Obwohl das immer gerne behauptet wurde.

Was möchtest Du wissen?