versagen bei einem raetsel :(

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast vergessen zu erwähnen, dass man nur eine Frage stellen darf. Sonst würde ich einfach fragen, ob 1+1=2 ist und danach, ob die Tür hinter dem befragten Wächter in die Freiheit führt.

Ich glaube aber, ich würde überhaupt keine Frage stellen. Was soll das bringen? Es steht ja immer noch, selbst wenn ich die Antwort kenne würde, vor jeder Tür ein Wächter. Vielleicht würde ich mich sogar noch viel mehr nach der Freiheit sehen, wenn ich wüsste, welche Tür in die Freiheit führen würde.

0

"Was würde der andere Wächter sagen, wenn ich ihn fragen würde, wohin die Tür führt, die er bewacht?"

Auf den zweiten Teil der Frage würde jeder der beiden das sagen, wohin die Türe führt, vor der der "ehrliche" Wächter steht.

Der Lügner wird also auf die Gesamtfrage das sagen, wohin die Türe führt, vor der er selbst steht.

Der Ehrliche würde ebenfalls das sagen, wohin "seine" Türe führt.

Man bekommt dadurch nicht heraus, welcher von beiden Wächtern der Lügner ist, jedoch bekommt man heraus, welche Türe die gute ist.

Diese Frage hatten wir hier schon, aber ich will mal mit einem Video antworten.

Das kann man mit boolschen Funktionen leicht aufschreiben:
f1(f2(not x))=x denn f(not f(not x))=x
In Worten: alle geradzahligen Negationen ergeben die selbe Aussage. Dadurch dass man eine Aussage durch beide Funktionen schickt ("was würde der andere sagen...wo der Ausgang nicht ist") hat man genau 2 Negationen, denn es ist egal, ob die Negation durch die 1. oder 2. Funktion erzeugt wird.

2

Du fragst einen Wächter ob der andere lügt

Und dann? Weißt du immernoch nicht welche Tür du nehmen darfst/musst ...

1

Weißt du welcher der beiden lügt und welcher die Warheit sagt?

Bestimmt nicht, sonst wärs ja einfach... :D Mmmh grübel

0

Was möchtest Du wissen?