Verrückt werden!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man braucht bloß die Augen auf machen und die Welt so sehen wie sie ist. Der Rest kommt dann irgendwann von alleine.

Wobei ja eigentlich die "geisteskrank" sind, die fähig sind das alles unberührt zu "übersehen".

Die Ursache ist eine Mangelernährung und ständige Übersäuerung so wie Vergiftung des Körpers. Wird das Gehirn nicht mehr ausreichend versorgt und wird ihm zum neutralisieren der Säuren im Körpers die Mineralien entzogen, dann kann man diese Symptome wie Du beschrieben hast bekommen. Aber auch Medikamente, Fluoride und Impfungen, Schwermetalle z.B. Quecksilber aus Amalgamfüllungen oder Fisch und Aluminium so wie Quecksilber aus Impfungen können schuld sein.
Die meisten Altersschwachsinnigen sind wegen einer Jahrzehnte langen Mangelernährung in dieser Situation, denn wir essen immer mehr unverwertbaren Müll und machen die Lebensmittel durch Kochen und Raffinieren kaputt.

Auskunft 22.07.2011, 10:55

Demente Menschen als Altersschwachsinnige zu bezeichnen, ist Schwachsinn in Reinkultur! Zu den anderen Behauptungen gibt hier auf dieser Seite schon mehr als genug aufklärende Gegendarstellungen.

0
klasch59 22.07.2011, 15:36
@Auskunft

Ja, da muß ich dir ausnahmsweise mal Recht geben, es sind nicht mehr nur die Alten, also Menschen die sich 70 - 80 Jahre fehlerhaft und mit zu viel Notnahrung versorgt haben. Es betrifft, wie bei Diabetes, Krebs, Herz- und Gefäßkrankheiten, zunehmend junge Menschen die mitten im Leben stehen. Deshalb schlage ich vor es nur noch Schwachsinnig zu nennen. Aber ist es letztlich nicht dasselbe? Das Gehirn und die Nerven sind demineralisiert und völlig unterversorgt, weil der Stoffwechsel fast völlig zusammengebrochen ist und die Leber an Verstopfung und Verfettung leidet.
Die Ursache ist auch dann noch dieselbe wie vorher, egal welchen Namen man wählt. Solange die Menschen weiter so ein denaturierten, anorganischen Müll essen, die dadurch entstehenden Symptome mit Medikamenten und Impfungen versuchen zu unterdrücken, wird sich die Sache immer weiter verschärfen. Der Mensch will so schlau sein, ist in Wirklichkeit aber das dümmste Lebewesen auf dieser Erde, das liegt einzig und allein daran das er glaubt etwas besser machen zu können wie die Natur, indem er die Naturgesetze ignoriert.
.
Wer daran glaubt, der wird dran glauben.
.
In meinem Verständnis ist es Altersschwachsinn und da die Menschen heute schon mit 35 – 40 alt sind trifft die Bezeichnung auch genau den Nagel auf den Kopf.
Schon vergessen, 70% seiner Organfunktion kann man ruinieren ohne das man was merkt. Es macht also keinen Unterschied ob man über 35 Prozent seiner Organfunktion verfügt oder über 100 Prozent. Demenz ist also das letzte Warnsignal des Körpers, weil das Gehirn in der Prioritätenliste das letzte Organ ist welches demineralisiert und unterversorgt wird. Wenn aber schon etwas zu merken ist, also die Organfunktion schon eingeschränkt ist, sind mehr als 70% ruiniert. Wer jetzt nicht die Kurve bekommt, der muß sterben, denn wenn das Gehirn nicht mehr funktioniert, kann es auch die vielen Zellen und Organe nicht mehr richtig steuern. Es beginnt der Zerfall und die Zersetzung der Biomasse, durch die vielen Entzündungen gleichzeitig, wird eine Sepsis ausgelöst und damit der Tod eingeleitet. Diesen Prozess durch Medikamente heraus zu zögern ist menschenverachtend und sollte geächtet werden.
Gesucht werden muß also nicht nach einem Medikament welches die Demenz heilen oder verhindern kann, sondern eine Ernährungsweise welche die Organfunktionen wieder in Gang setzen und die Organe wieder aufbauen und Entgiften, oder besser eine die es gar nicht zu Organschädigungen und Rückbau kommen lässt. Welche das ist brauche ich wohl nicht erwähnen, es sollte jedem klar sein das nur Pflanzen und Pflanzenteile im Rohzustand die optimalen, bioverfügbaren und ionisierten Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Enzyme bieten, welche der Körper ohne viel Aufwand und oxydativen Stress verwerten kann.
Eine gekochte Mahlzeit, ein raffiniertes Produkt sollte nur dem Genuss dienen, niemals der Ernährung und tierische Produkte sind allenfalls Notnahrung, nichts weiter, länger verzehrt werden die Tierprodukte den Körper schwer schädigen und den vorzeitigen Tod auslösen. Keine Wissenschaft und Forschung kann das ändern oder aufhalten.
http://www.dr-schnitzer.de/

0
Benjamin 23.07.2011, 10:59
@klasch59

Demente Menschen, egal welcher Altersklasse, als schwachsinnig zu bezeichnen, ist diskriminierend und unterste Schublade!

Diese Bezeichnung, die man schon als Beschimpfung bezeichnen kann, und deinen erneuten Hinweis auf den Hamer-Anhänger Schnitzer, zeigt aus welcher Ecke du stammst und wes Geistes Kind du bist.

Pfui Teufel!

0

Meistens ist es nicht das was man selber macht, sondern eher das was andere mit einem machen. Nicht jeder kann mit allem umgehen.

Alles was dir zu schaffen macht kann dich wenn alles auf einmal kommt oder lange anhällt verrückt machen

Wirst du dein Leben lang gemobbt .. kann es dich verrückt machen Siehst du nur Tote und verletzte ........

es gibt Tausende Möglichkeiten .........

Wobei verrücktheit ist ansichtssache ....

JEDER Mensch hat irgendeinen verrückten Tick

was habt ihr denn nur gegen diese frage`?

ich denke sowas kann ausgelöst werden wegen traumatischen vorfällen in der kindheit und sowas das is die eher psychische störung

und gehirn erkranungen und tumore die dich wahnsinnig machen das is dann wohl eher körperlich

lg

Du könntest ne Überdosis LSD einfahren und auf nem netten Horrortrip hängenbleiben. Funktioniert fast immer!

nur noch am PC sitzen und verrückte Fragen beantworten.

zocker1001 21.07.2011, 02:11

Du, du bist wahrlich verrückt!

0
sachlich 21.07.2011, 02:13
@zocker1001

6000 punkte - ich mach feierabend für heute, das wird mir zu verrückt....

0

Deine frage macht mich verrückt, geh ins Bett.^^

dir solche fragen durchlesen wie du gerade eine geschrieben hast ;-)

eigentlich meinte ich meinte Frage ernst!!

Was möchtest Du wissen?