Verrohrung der heizkörper unterputzen?

6 Antworten

Wen die Rohrleitung auch aus den 70er ist den Pfuscher Jahren dan wäre es Vieleicht besser die gesamte Anlage zu sanieren Aber ganz kann man die Rohrleitungen nicht verstecken und wen du sie nur versetzten läst ist die gefahr da das sie in der Wand kapput gehen und damit größeren schaden verursachen aber es  normal das die rohre am heizkörer sichtbar sind da da eher was gemacht werden muß. Wären das zb die rohre unter dem heizkörper kann man sie Problemlos mit einer Fussleiste die dafür geiegenet ist verstecken Sind die Rohre Frei dan kann man sie auch mit filz isolieren was auch üblich beim isolieren ist.Ob das Verlegen möglich ist kan dir nur eine fachfirma vor ort Sagen da es auch wände gibt die nur eine festiegkeit von styropor haben.Aber Das dürfte wesentlich teurer als das werden was du angenomen hast vermutlich..

Vieleicht ist es einfacher die rohrleitung weiß zu streichen damit sie nicht auffallen was auch wesentlcih Billieger ist.

UP ist heute üblich und eigentlich Standard. Allerdings sollten die Rohrleitungen, insbesondere der Vorlauf, gedämmt werden. Das gilt besonders für Außenwände.

Wenn schon dabei, dann bei Profilheizkörpern die länger als hoch sind, eine einseitige Anbindung auf wechselseitig verändern.

Die kosten sind schwer zu beurteilen, da abhängig von den örtlichen Gegebenheiten.

Ich kann dazu nichts schreiben, aber nur soviel das ich von einigen Leuten die Unterputz verlegt haben gehört babe das sie es nie wieder machen würden. immer wenn mal was ist wird der entsprechende bereich gleich zur Baustelle.--- Villt lassen sich die Rohre formschöner verlegen ohne eine Unterputzlösung

Was möchtest Du wissen?