Verringert sich die Lebenserwartung von Frauen durch mehr Ähnlichkeit des weiblichen Lebens in Beruf und Gesellschaft zum männlichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die niedrigere Lebenserwartung von Männern hängt nur zum Teil mit körperlich anstrengenden Berufen zusammen.

Wichtiger sind wahrscheinlich ein stärker ausgeprägter Konsum von Alkohol und Zigaretten, ungesündere Ernährung und eine allgemein risikoreichere Lebensweise.

Ich zitiere mal kurz:

"Einer der wichtigsten Gründe für die unterschiedliche Lebenserwartung
zwischen den Geschlechtern ist das risikoreiche Leben der Männer in
ihrer Jugend: Im Alter von 16 bis 24 Jahren liegt die Mortalität durch
Verkehrsunfälle oder Drogen bei den Jungen dreimal höher als bei den
Mädchen. Insgesamt sind drei Viertel der Todesopfer bei Verkehrsunfällen
männlich. Männer begehen auch weitaus häufiger Selbstmord als Frauen.
Drei Viertel der Suizide in Deutschland werden von Männern verübt. Diese
kleine Gruppe der Männer, die jung sterben, senkt die durchschnittliche
Lebenserwartung der Männer insgesamt. "

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=2807

Die von dir angesprochenen Umstände haben also möglicherweise einen gewissen EInfluss, dürften aber nicht zu erheblichen Veränderungen bei der Lebenserwartung führen. Außerdem ist der Anteil von Frauen in körperlich anstregenden Berufen wahrscheinlich immer noch sehr gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass männer körperlich anstrengendere berufe haben, ist ein gerücht. denk mal an kranken- und altenpflege: lauter frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?