Verrechnungsscheck - Postbank ignoriert Empfängerwunsch

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

War es ein Orderscheck oder ein Überbringerscheck?

Der Scheck war eindeutig mit "Nur zur Verrechnung" gekennzeichnet und meine Adressdaten waren eingetragen. Ein Kennzeichnung als Orderscheck war nicht ersichtlich und wäre mir mit Sicherheit aufgefallen.

0

Verrechnungsscheck können aus juristischen Gründen nur auf dein Konto überwiesen werden. Warum überweist du nicht das Geld?

Bist Du Dir da vollkommen sicher ? Dann müsste sich an der Rechtslage etwas geändert haben. Der Sinn eines Verrechnungsschecks war doch bisher nur dass das einlösende Konto und der Empfänger dokumentiert wird. Falls die Einlösung unberechtigt wäre wird zurück gebucht. Bei einem Barscheck passiert das nicht.

Selbstvertändlich kann ich das Geld auch überweisen, jedoch habe ich jetzt einen ungewünschten Zahlungseingang auf meinem Konto den ich ggf. rechtfertigen muss. Im schlechtesten Fall mir der Betrag zu meinem Nachteil als Einkommen angerechnet.

0

die Antwort ist nicht korrekt - siehe Nachfrage von Rolfs42

Es gibt Orderscheck und Verrechnungsscheck, die auch als Überbringerscheck bezeichnet werden.

0

Was möchtest Du wissen?