Verrechnung von eigener Firmenrechnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für die Lieferung des Materials ist Umsatzsteuer auszuweisen. Das ist korrekt. Für die Bauleistung ist Steuerschuldner der Umsatzsteuer der Leistungsempfänger. Auch korrekt. Wird beides verrechnet, ergibt sich, dass von der Rechnungssumme der Bauleistungsrechnung die Rechnungssumme der Materiallieferung abgezogen wird. Wo ist das Problem? Das sind doch zwei verschiedene Sachverhalte? Nachzulesen im UStG. Warum fragst du nicht euren Steuerberater?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?