Verquere Ansichten des Partners?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nichts, ihr seit Partner, kein König mit seinem Untertan...Klar kann man auf den anderen mal Rücksicht nehmen, für diesen kochen oder sogar wirklich die Arbeitszeiten anderes legen, so dass mehr gemeinsame Zeit geschaffen wird.

Aber vor allem letzteres sollte von dir aus kommen und keine Forderung von ihm /ihr sein. Soll er/sie sein essen doch selbst kochen wenn er/sie nicht warten will - bzw. wieso kocht er/sie nicht für dich, denn du kommst ja später nach hause, bist vermutlich relativ fertig von der Arbeit und solltest dann auch noch möglichst schnell kochen nur weil er/sie hunger hat?

Wir, sprich mein Partner und ich, leben zwar noch nicht zusammen, aber bei uns wird es definitiv so sein, dass entweder der kocht, der früher daheim ist oder beide gemeinsam (oder ab und an auf der Arbeit gegessen und daheim nur Brot/Brötchen zu Abend gegessen wird). Und das obwohl ich mit kochen wirklich rein gar nichts am Hut habe, aber da es momentan so aussieht dass ich wesentlich früher daheim bin, werde ich es wohl lernen müssen. Der, der früher nach Hause kommt kann ein paar Haushaltsarbeiten übernehmen, und der, der später zur Arbeit geht, kann vor der Arbeit noch kurz saugen, die Spülmaschine vom Vorabend ausräumen etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann drück ihm das Kochbuch und die Zutaten in die Hand, dann kann er schon mal mit dem Kochen anfangen. Ansonsten soll er zur Mama gehen und dort essen. Wenn er keine Rücksicht nimmt und er das nicht einsieht, dann solltest Du über diese Beziehung nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein aufmerksamer Partner würde sich nützlich machen, statt 2h zu warten UND noch zu maulen. Er könnte schon was kaufen und ihr kocht halt gemeinsam ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verquere Ansichten Deines Partners, völlig altmodisch, egozentrisch und respektlos. Und vieles mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leg ihm einen Zettel hin: "Dein Essen seht im Kochbuch Seite ......"

Frag ihn mal, ob er seine 2 Hände auch mal selbst in Bewegung setzen kann oder ob er noch seine Mutti braucht, um ihm den Hintern abzuwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?