Verpflichtung bei Umzug Nachsendeauftrag

9 Antworten

es ergibt sich aus der Sachlage selbst. Der bei dem du vorher gewohnt hast, ist nicht verpflichtet, dir die Post nachzusenden. Solltest du dann wichtige Briefe nicht bekommen, hast du kein Recht, irgend etwas zu unternehmen oder jemanden Haftbar zu machen.

es gibt keine pflicht solch einen auftrag zu erteilen (zumal es auch nicht bloss die post als zusteller gibt). allerdings kann es schnell passieren, dass wichtige kontakte untergehen, wenn die neue adresse verteilt wird und wenn dann zb. gläubiger erst anfangen üssen zu "suchen", kann es teuer werden. wichtig ist die registrierung beim zuständigen meldeamt, damit staatliche/behördliche post zugestellt werden kann.

Nein, das ist keine Pflicht, dann geht die Post an den Absender zurück. Stellst Du aber einen Nachsendeantrag ist er kostenpflichtig

Was möchtest Du wissen?