verpflichtet die telefonnummer nicht zu unterdrücken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn eure Firma per Telefon aquiriert, dann darf die Telefonnummer nicht unterdrückt werden. Handelt es sich aber um normale Anrufe, Rückfragen etc. ist dies nicht unbedingt erforderlich.

Das ist zur Zeit die Gesetzeslage zu Werbeanrufen : Der neue Gesetzentwurf schreibt vor, dass sie ihre Nummer zeigen müssen, damit der Angerufene erkennen und festhalten kann, wer ihn belästigt. Wenn einem Anrufer die Verschleierung seiner Identität durch Rufnummerunterdrückung nachgewiesen werden kann, drohen ihm Bußgelder von bis zu 10.000 Euro. Verbraucherschützer weisen aber darauf hin, dass ein Verstoß gegen diese Vorschrift schwer nachzuweisen sein wird. Telefonkunden können bei ihrem Anbieter beantragen, dass Anrufe mit unterdrückter Nummer nicht durchgestellt werden. Dies würde aber auch Anrufe aus dem privaten Umfeld betreffen, die mit unterdrückter Nummer erfolgen.

Das ist so richtig denn dann kann man diesen Nervnummern nämlich einen Silent(stille) Klingelton zuordnen und ruhe davon haben.

Heute seltsamer Zettel im Briefkasten...

Wir hatten heute nen seltsamen Zettel im Briefkasten. Da steht einfach nur drauf: Bitte anrufen. Ich habe etwas geschäftliches mit Ihnen zu besprechen. Fr. J. + Telefonnummer.

Es steht weder drauf, an wen genau es gerichtet ist (ich wohne mit meinen Eltern zusammen) noch worum es genau geht. Nun habe ich im Internet mal nachgeforscht, wer das sein könnte (durch die Rufnummernrückverfolgung) und eine Firma gefunden, der die Nummer gehört und der Name der Frau stimmt auch. Ist irgend so ne Vertriebsgesellschaft. Was meint ihr, sollen wir einfach mal anrufen? Habe bissl Schiss, dass die uns dann vielleicht mit Anrufen bombardieren....wir wissen nicht, was es sein könnte. Und findet ihr es nicht auch seltsam, dass die einfach nen Zettel reinwirft? Hätte ja auch klingeln können...oder nen richtigen Brief schreiben können.

...zur Frage

Freistellung zur Zwischenprüfung?

Hallo an alle! Mein Bruder (18 Jahre) hat im März Zwischenprüfung und wurde gern wissen ob er an dem Tag dann danach bzw davor noch arbeiten muss... ihm wurde erzählt, dass der Betrieb zu entscheiden hat. stimmt das? ist es nicht gesetzlich geregelt? Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Crystal-abhängiger Freund ---- verzweifelt!

hallo. also ich bin echt verzweifelt. mein freund hat vor kurzem erfahren dass er nur noch ca 10 jahre zu leben hat. wegen diesem wissenhat er jetzt begonnen crystal zu nehmen. er war vor unserer zeit schon mal schlimm davon abhängig. ich habe schon die ganze letzte zeit gemerkt dass was nicht stimmt. er war nie zu hause, ist nächtelang weg geblieben ohne sich zu melden oder erreichbar zu sein. hat mir eiskalt ins gesicht gelogen. und das tag für tag aufs neue. ich bin echt fertig mit den nerven. die hälfte des tages bin ich nur am heulen. ich weiß nicht was ich tun soll. man kann auch nicht mit ihm reden. da sagt er nur dass er nix hören will. er macht das um seine gefühle zu unterdrücken, weil er dann über nichts nachdenken muss. klar is es nicht einfach zu wissen dass man bald sterben wird. aber er möchte einfach nicht weinen. wir haben einen 3-jährigen sohn. für ihn tut es mir am meisten leid. nie ist der papa da. er geht ins bett und jeden abend aufs neue fragt er wo der papi ist. meinem freund tut es auch sehr weh zu wissen dass er seinen sohn so zeitig im stich lassen muss aber durch sein verhalten hat er doch jetzt schon nichts mehr von ihm. auf meine frage wie es denn nun weiter gehen soll höre ich immer nur keine ahnung, weiß ich ne. ich bin der meinung entweder gar nicht oder anders. zu hören bekam ich "ich werde so lange so weiter machen bis ich nicht mehr da bin"

...zur Frage

Stimmt es, dass Privatpersonen ihre Rufnummer nicht unterdrücken dürfen?

Habe einen Bekannten angerufen, aber meine Rufnummer unterdrückt. Ein Kumpel von ihm, ein Depp, meint, das sei gesetzlich verboten.

Da gibt es meiner Ansicht nach doch nur dieses Verbot in TKG, welches aber nur Werbeanrufe betrifft.

...zur Frage

Bekommt man eine Mahnung vom Finanzamt wegen Steuererklärung, wenn diese nicht rechtzeitig abgegeben wird?

Hallo,

wir sind zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet, da wir Steuerklasse III und V haben. Nun haben wir es bis jetzt nicht gemacht. Ich will auch gar keine Ausreden hier bringen. Das Jahr ist nun bald vorbei und bis jetzt ist nicht ein Schreiben vom Finanzamt gekommen. Und ja ich weiß, es ist gesetzlich geregelt, wer verpflichtet ist. Kann man trotzdem noch hoffen, keine "Strafe" für die verspätete Abgabe zu bekommen oder müssen wir uns darauf einstellen, einen Versäumniszuschlag zu zahlen? Wird man nicht doch vorher angemahnt? Wie sieht es da aus?

...zur Frage

Ist es gesetzlich geregelt das man Freitags keine Hausaufgaben auf bekommt?

Unser Matheleher sagt,das man Freitags keine Hausaufgaben auf bekommt,stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?