Verpflegungspauschale UND 0.30Eur/km Fahrtkosten absetzbar STEUERERKLÄRUNG?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Verpflegungspauschale kann nur bei auswärtiger Tätigkeit (außerhalb der ersten Tätigkeitsstätte) geltend gemacht werden - in solch einem Fall dann auch 0,30 € hin- und zurück.

für die Verpflegungspauschale musst du nicht nur 8 Stunden außer Haus sein (das ist ja jeder Vollzeitangestellte), sondern auch außerhalb deiner normalen Arbeitsstätte, d.h Dienstreise oder ständig wechselnde Arbeitsorte.

Was möchtest Du wissen?