Verpasster Arzttermin - Kosten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr guter Link, danke. Soweit ich das bisher überblicken kann, habe ich auf jeden Fall eine Ausfallgebühr zu bezahlen. Das finde ich auch sinnig. Aber den ganzen Betrag hätte ich nicht überweisen müssen. Jetzt muss ich klären, ob ich mich mit ihm einigen kann und er mir einen Teil zurück zahlt, oder rechtliche Schritte ergriffen werden müssen.

0
@Kealopian

Tja..klappts..klappts???

Drücke Dir die Daumen, bezweifele allerdings, daß es gütlich zu einigen geht, er hätte ja gleich zu Beginn darauf verzichten können?!

0
@amdros

Na..war mit ihm zu reden???

Danke für den Stern

0

Die Materialkosten sicher nicht, denn das Material wurde ja nicht verwand. Den Stundelohn evtl schon, da ja in dieser zeit auch niemand anders ehandelt werden kann (theoretisch)

das ist dem Arzt überlassen. Manche werden dir eine Gebühr in Rechnung stellen, andere nicht, bei einigen hängt explizit der Hinweis hierzu im Wartezimmer. --> anrufen

Üblich ist die Hälfte, manche verlangen den ganzen Verdienstentgang, ist ein reiner Privatvertrag. Als guter Kunde würde ich um Kulanz bitten.

Was möchtest Du wissen?