Veröffentlichung von Fotos ohne Einverständnis

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Nein, man darf das Bild ohne Einverständnis der Eltern nicht veröffentlichen! 57%
Ja, man darf das Bild ohne Einverständnis der Eltern veröffentlichen! 42%

4 Antworten

Nein, man darf das Bild ohne Einverständnis der Eltern nicht veröffentlichen!

§ 22 KunstUrhG

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, daß er sich abbilden ließ, eine Entlohnung erhielt...

Einwilligung erfolgt bei Kindern durch Eltern

§ 23 KunstUrhG

(1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden: 1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte; 2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen; 3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben; 4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

Nein! ES bedarf der Einwilligung der Minderjährigen und deren gesetzliche Vertreter.

Sobald auf einer Veranstaltung bestimmte Personen besonders hervorgehoben oder im Vordergrund des Bildes stehen, kann hier schon eine Rechtsverletzung vorliegen. Dies wird damit begründet, dass dann angenommen wird, dass der Bildzweck auf den Personen liegt und nicht die Veranstaltung.

Ja, man darf das Bild ohne Einverständnis der Eltern veröffentlichen!

Ab einer Anzahl von glaube ich 3 (?) Personen benötigt man keine Einverständnis um Bilder hochzuladen..

Wenn Fotos von Konzerten gemacht werden, werden ja auch nicht zuerst alle Zuschauer gefragt ob diese es wollen oder nicht.

Ja, man darf das Bild ohne Einverständnis der Eltern veröffentlichen!

Wenn man die nicht erkennt, ja.

Außerdem darf man auch Bilder, auf denen sehr viele Leute sind (Anzahl weiß ich nicht), aber auf jeden Fall zu viele Leute zum Fragen, auch veröffentlichen, da man nicht die Person X direkt fotografiert hat.

Hoffe, du hast das verstanden :D

BobbyBobby 04.02.2013, 16:42

Gut, ich hab das jetzt so auch schon auf vielen Seiten gelesen, war mir aber nicht ganz sicher! Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?